Bücher, Geschichten  & Stories

Bücher, Geschichten & Stories

Ungewöhnliche und ein wenig verrückte Bücher und Geschichten von Klaus Bock

Geschichte. Haaalloo? Ist da wer...?

Publiziert in Bücher, Geschichten & Stories

Ein unbegrenzter weißer Raum, strahlend hell, begrenzende Wände oder eine Decke sind nicht zu sehen. Ein kaum wahrnehmbares Gitter am Boden, das sich nach hinten hin verschmälert, vermittelt dem Raum eine gewisse Dimensionalität. Der Raum ist zeitlos, leer, kein Geräusch, kein Schatten, keine Struktur - nichts…

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren
Bilder von Stralsund und Rügen

Bilder von Stralsund und Rügen

Bilder, schöne Bilder aus einer schönen Landschaft: Stralsund, Rügen Fischland und Darss

Rügen. Kap Arkona

Publiziert in Bilder von Stralsund und Rügen

Das Kap Arkona ist eine 43 Meter hohe Steilküste auf der Halbinsel Wittow im Norden der Insel Rügen. Sie besteht aus aus Kreide und Geschiebemergel. Kap Arkona gehört neben dem Fischerdorf Vitt zur Gemeinde Putgarten und ist eines der beliebtesten Ausflugsziele auf Rügen. Jährlich kommen circa 800.000 Besucher nach Kap Arkona.

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

Das SOKO-Elend

Publiziert in Kommentare

Seitdem Hannolore Elsner (nebst Sidekick Keinohr) vor 30 Jahren als erste Kommissarin über den Bildschirm stöckeln durfte, reißt die Nachfrage nach weiblichem Führungspersonal im gehobenen Verbrechensbekämpfungsdienst nicht ab. Insbesondere im Bereich des grassierenden Heimat-Krimi- und SOKO-Wesens können sich die einschlägigen Casting-Agenturen vor Aufträgen kaum noch retten. Dennoch bringen sie immer wieder wahre Nuggets der Schauspielkunst für den LED- und Flach-Markt hervor. Zeit für eine Höchstleistungsbilanz.

SOKO Wismar, Katrin Börensen

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren
querdenker-gedanken

querdenker-gedanken

quer gedacht heisst nicht mainstream gedacht

Carlo Spillanzoni: Das Kugellager. Ein Fragment

Publiziert in querdenker-gedanken

Aus dem Italienischen von Wolfgang Vultur


I.

Als er sich durch die Tür wuchtete, überfiel mich das Gefühl, dass sich mein Büro in einen Abstellplatz für landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge verwandelt hatte.

Wenige Sekunden später hatte der Unimog seinen rechten Vorderreifen auf meinem Schreibtisch geparkt, während der linke weiterhin qualmte.
Er war wohl zu schnell gefahren.

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren