KB01 250Für neue Leser: Diese Website zeigt unsere - Slartibartfass und meine - sehr persönliche Sicht vom Leben, vom Universum und dem ganzen Rest. Sie will weder politisch "korrekt" sein, noch kümmert sie sich in den meisten Fällen um die Meinung der Duden-Redaktion zu Schreibweisen. Was sie aber keinesfalls will, ist a.) Fake-News oder b.) Verschwörungstheorien  verbreiten. Dieses ist eine Website zum Stöbern, Sie finden viel, echt, lesen Sie sich fest! Mehr als 250 Texte (manche fast 10.000mal aufgerufen). In den Bereichen "Meine Kommentare" und "Quergedacht" finden Sie kaberettistisch angehaucht Texte. "Stories" sind auch eher leicht verrückt zu lesen und "Meine Krimis" - das ist selbsterklärend. Teilweise finden Sie hier ganze Bücher. Die Foto-Bereiche sind eher schön. 


Jetzt neu: Den ganzen Roman "Geiersturzflug" lesen!
Ganzen Roman "Dessouschneider" lesen

Ganzen Roman "Morituri. Wie die Fliegen" in 4 Teilen lesen


 

Früher war alles einfacher, da hieß das hier Querdenken, Querdenkereien oder Quer-ich-weiß-nicht-was. Dann kamen diese unegalen Möchtegern-Querdenker, die verrückten Ärzte, Köche, Nazis, Impfgegner und Gates-Feinde, die allesamt Corona ablehnen, und das auch öffentlich abstands- und maskenlos protestieren. Mit denen möchte ich bitte auf keinen Fall in einen Topf geworfen werden. Deshalb kein Querdenken mehr, das könnte verwechselt werden, jetzt bin ich eben am ceterum censeo...
 Bananenbuch
"Wenn Bananen "Wenn Gondeln Trauer tragen" sehen.
Ein außergewöhnlicher Fotocomic, den man gelesen haben muss

Hier in voller Länge

UvdL als EU-Präsidentin - ist das real?

Gut, genauer Kommissionspräsidentin... Kann das real sein? Darf das real sein? Nur weil es offenbar real ist?

Oder kann|darf|muss es real werden? Frau von der Leyen, die Durchfall-Ministerin, von Fans leidenschaftlich "Flinten-Uschi" genannt, als Präsidentin der EU? Nö, nich... Bisher habe ich gedacht Ramsauer|Dobrindt|Scheuer wären als infernalisches Trio schon unvorstellbar untragbar... Aber es geht scheinbar immer noch tiefer.

Frau von der Leyen hat es bisher doch in keinem politischen Job wirklich gepackt, oder? Sie war niedersächsische Ministerin für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und Bundesministerin für Arbeit und Soziales. Jetzt ist sie die unglaublich unglückliche Bundesministerin der Verteidigung. Ob sie glücklich ist? Weiß ich nicht, interessiert mich auch nicht. Ich meinte, sie sei eine Ministerin mit unglücklicher Hand... Die Kumulation der aufgezählten Jobs spricht für unbändigen Ehrgeiz und einiges an "Ellbogen". Sie kommt aus einer geldigen Familie und hat in die nächste geldige Familie reingeheiratet und konnte sich so trotz Jobs und Politik einen Haufen Kinder leisten. Ihre PR-Agentur sagt "wow, was die Frau leistet"..., von den Leistungen ihrer Haushälterinnen spricht übrigens niemand.

Glauben „die“ (ich meine: "Die da oben" in CDU|CSU, Regierung, "Bilderberg" und "Transatlantische Brücke" etc.) denn alles mit uns machen zu können? Ja, das tun sie. Nach dem Durchfall von Weber Manni von der CSU als Spitzen-Männchen der EU, nach dem Katastrophen-Trio Rausauer, Dobrindt und Scheuer als Nacheinander-deutsche-Verkehrsminister jetzt die als Militärministerin krachend gescheiterte von der Leyen als EU-Spitze? Versager-Ulla ganz vorne... Und dann in der weiteren Folge des Postengeschachers der so überaus begabte Herr Spahn als neuer Stand-Up-Verteidigungsminister??? Der? Der könnte als Fielmann-Modell wahrscheinlich super gut rauskommen, glaube ich, aber der als seiender und kommender ambitionierter Spitzenpolitiker? Man mag es ja gar nicht laut sagen, aber noch mit weiteren Aufstiegschancen... (denken Sie nur an das kommende Schicksal unser Kanzlerin). Ich habe den immer als tragische Spielfigur gesehen, als JUnge im zu großen Körper resp. Anzug, als so eine Art Versager-Ken von Barby, aber doch nie wirklich als kommender Bundeskanzler. Man, da müssen sich solche wie Brandt und Schmidt doch im Grabe umdrehen. Und ich auch, wenn ich schon im Grabe wäre... Naja, dauert ja nicht mehr lange. Aber ganz ehrlich, wenn so Typen wie Spahn und Anthor unsere Zukunft sind, dann 1. Gute Nacht und 2. Lasst mich hier raus!

Ich bitte Sie..., stellen Sie sich das doch einmal vor: Von der Leyen und der Spahn..., ein teuflisches Duo vom Unfeinsten. Da fällt Dir doch nix mehr ein! Ja, sagt der Bayer in solchen Situationen, die nicht mehr begriffen werden können, weil sie nicht mehr zu begreifen sind, ja, wo san mer denn? Gemeint ist das eher nicht als Frage, sondern als Hinweis, dass der Orkus nicht mehr weit entfernt ist.

Verteidigungs-|Flinten-Uschi ist in allen ministrablen Jobs und vor allem im jetzigen Job doch mehr als gescheitert, oder? Es fliegen keine Hubschrauber mehr (mindestens nicht bei der Marine), es werden Korvetten nicht fertig (auch Marine, wo sonst?), eine schnelle deutsche Eingreifbrigade für die NATO muss ihre Ausrüstung aus der ganzen Bundeswehr zusammenklau(b)en, wahrscheinlich inkl. Notfallschokolade. Nicht einmal genug (ungestopfte) Socken und  Pullover soll die Bundeswehr für ihre Soldaten haben. Da bekommt der Begriff von der "eiskalten Uschi|Ulla" eine ganz neue, eine tiefere Bedeutung! Dafür kennt Frau von der Leyen aber viele teure Berater (in warmen Anzügen, die brauchen keine Pullover). Gute Berater kosten Geld, schlechte Berater kosten viel Geld, im Endeffekt mehr als gute. Ich glaube ja, Frau von der Leyen kennt nur gaaanz schlechte...

Nur ein beispiel: Ein altes Segelschiff zu reparieren (Achtung: Berater!)  kostet unter unser Spitzen-Verteidigungsministerin mindestens 130 Millionen Euro... Für 130 Millionen Euro bauen andere Nationen zwei neue Segelschiffe für ihre Marine – neu, wohlgemerkt, neu! Funkelnagelneu! Inklusive  Ausrüstung! Wir kriegen nicht einmal eines altes repariert für das Geld, vielleicht einen neuen Grundanstrich... Und neue Segel sind da bestimmt auch noch nicht in den 130 Millionen drin, dafür braucht es dann neue Berater, die den alten Beratern sagen müssen, dass es sich bei der "Gorch Fock" nicht um ein MS sondern um ein SS, also um ein Segelschiff, handeln soll (jedenfalls wahrscheinlich, trotz Schornstein). Und das braucht neben Wind eben auch Segel. Den Wind gibt es nch kostenlos, Segel nicht, Segel können teuer sein.

Gut, da kann man ein neues Geschäft draus machen... Kostet dann auch ein bisschen mehr, logo. Ich sehe schon die Sammlung: Junge Marinesoldaten in schmucken Uniformen (von der Lufthansa geliehen, die haben auch blaue Blazer und güldene Streifen) schütteln an zugigen Ecken der Republik Sammelbüchsen mit der Aufschrift "Neue Segel für die Gorch Fock". Und alte Muttchen liefern ihr Zahngold & Silberbesteck für eine Urkunde "Neue Segel für die Gorch Fock" ab. Junge Mädchen steigen für ein paar Spendeneuro mit den schmucken Jungens von der Küste in die Kiste, damit letztere es auch mal warm&weich haben - Gorch führt die Hitiste der Jungensnamen im Jahre 2020 an... Flinten-Uschi übernimmt Tausende Patenschaften im Namen der EU. Man, kneif mich, das ist ein Traum... 

Das Kneifen bringt mich zum Punkt: Wir sind schon ein armes Land, das mit so einem Spitzenpersonal auskommen muss.

Ich habe auf dieser Website schon mehrfach angedeutet: Ich bin Überzeugt, dass unsere Welt nicht real ist! Wir sind natürlich auch nicht real! Ramsauer, Dobrindt, Scheuer, UvdL und Spahn können einfach nicht real sein. Wir sind eine (schlechte, weil leicht erkennbare) Simulation einer Welt, so eine Art Videospiel – wobei die Simulation entweder absichtlich aus dem Ruder läuft oder unsere Obersimulanten (nee, das sind wir ja resp. unsere Öberen, ich meine unsere Simulationsaufseher) haben ihr Interesse an der Simulation verloren. Oder, wenn es ein Videospiel ist, dann sitzen ein paar durchgeknallte Kids an der Konsole.

Denn in keiner ernst zu nehmenden Simulation würden die o.g. Damen und Herren von CSU und CDU auch nur andeutungsweise etwas zu sagen haben, die wären einfach früh im Spielverlauf automatisch abgeschaltet worden, genau, einfach so, oder auch nie angeschaltet worden. Oder sie wären nie als Spielfiguren gewählt worden! Mit welchen Superkräften willst Du Ramsauer, Dobrindt, Scheuer, UvdL oder Spahn ausstatten, damit sie attraktive Spielfiguren werden? Da hilft kein Kryptonit und keine Spinnenfaden und kein Robin. Nee, die würde keiner haben wollen. Und keine simulierte oder reale Krähe hat je eine Träne vergossen.

Aber mindestens genauso schlimm sind ja die bisher nicht genannten Spieler – in erster Linie der kommende CDU-Jung-Superstar AMTHOR (brrrr, grauslige Vorstellung, dass die Simulationsaufseher den „aufdrehen“ oder in ein höheres Level aufsteigen liessen). Okay, dass wir den Amthor hier haben, spricht dafür, dass wir uns höchstens im Beginner-Level des Spiels befinden, wahrscheinlich sogar noch im Teaser.

Amthor kommt aus Greifswald, hört man - ich persönliche glaube ja, Amthor ist eine - simulierte - späte Rache der DDR am kapitalistischen System. Inklusive Zeitsprung! Scheiße, scheiße, verdammt gut gemacht... Und jetzt ist der da...

Ich glaube, ich werde mich bald endgültig aus der Simulation rausziehen – ich habe nämlich, glaube ich, einen Weg gefunden: Ich stelle mich tot und die schalten mich ab!

Ach ja, das wollte ich noch sagen, das hat oben aber nirgends reingepasst: Die von der SPD sind ja nicht besser... Stellen Sie sich mal eine/n von denen in der EU-Spitze vor. Grauslich, oder? Geht also auch nicht.

Oder Lindner und seine FDP-Fritzen? O Gott, ich weiß, ich werde grausam und strapaziere die Simulation bis an die Grenzen des Aushaltbaren und fordere damit eine Abschaltreaktion der Simulationsaufseher heraus. Aber mal ehrlich, wäre das nicht tausendmal besser als so weiter zu machen? Lieber eine schwarze, eine total schwarze Simulation, eine in der nix mehr geht, als diese, in der wir zu leben scheinen: Eine mit U. von der Leyen in Brüssel!

PROGRAMMIERER DA OBEN:      

! ! ! ! !    B I T T E     A B S C H A L T E N    ! ! ! ! ! 

 

Gelesen 1518 mal

Impressum/Datenschutzerklärung

Klaus Bock, Küstenring 25 in 18439 Stralsund
Telefon: 03831 9444782, E-Mail: klausbock@glasklar.biz

Verantwortlich für den Inhalt (gem. § 55 Abs. 2 RStV): Klaus Bock, Adresse wie oben


Weil hier absolut nichts "Wirtschaftliches" stattfindet und ich als Websitebetreiber keine juristische Person/Firma bin, habe ich von einer Angabe von Steuer(Ident)nummer und Bankverbindung abgesehen. Ich hoffe, das ist für Sie okay - ansonsten können Sie mich ja fragen... (wenn es Sinn macht). Es handelt sich bei VEBQUERSTROM um eine sehr private Website, die Ihrer Unterhaltung dienen und - manchmal mit unsäglichen Kommentaren - auch zum Nachdenken anregen will. Irgendwelche wirtschaftlichen Interessen stehen an keinem Punkt dahinter! Sie können die Artikel und Bilderserien nur konsumieren, nicht kommentieren, also können Sie sich auch nicht als User registrieren. Ein Email-Versand findet nicht statt, das wäre mir viel zu viel Arbeit...

Ob die Website Cookies verwendet oder irgendwelche Daten von Ihnen speichert? Ob irgendwelche Google-Tools im Hintergrund laufen? Ehrlich, liebe User, ich weiss es nicht - und wenn, dann komme ich an diese - Ihre - Daten nicht heran. Ihre Daten interessieren mich auch nicht. Und andere kommen auch nicht an Ihre Daten, hoffe ich. Ich weiß allerdings nicht, ob irgendwelche UK-/US-Geheimdienste mitlesen!!! Also seien Sie lieber vorsichtig...