Diese Website zeigt meine sehr persönliche Auswahl von Inhalten. Sie will weder politisch "korrekt" sein, noch kümmert sie sich in jedem Fall um die Meinung der Duden-Redaktion zu meinen Schreibweisen - es kann da zu Kollisionen kommen.

Kommentare bitte an KlausBock@glasklar.biz

Der erste lausig kalte Tag 2018. November in Lauterbach und Putbus

Junge, war das kalt heute morgen. Früh hatte die Sonne geschienen, aber als ich in Putbus ankam, versteckte sie sich hinter dicken Wolken. Und es wehte aus Ost. Dann ist es richtig kalt.

In der Zeitung von heute habe ich hinterher gelesen, dass die Metereologen jetzt den Winter erwarteten. Mag ja sein. War nicht gerade noch Sommer? Letzte Woche oder so?

Heute mittag schickte Sol dann ab und zu ein paar Sonnenstrahlen durch kleine Wolkenlöcher, als wollte sie sagen, "Hey, hallo, keine Angst, Jungens, Eure alte Sonne ist schon noch da, ich habe allerdings Urlaub - Winterurlaub!". Und für 2 oder 3 Fotos am Strand - eher Ufer -  schickte sie ganz brauchbares Licht. Das war okay, fand ich.

Ich war für ein paar Fotos nach und in Putbus und Lauterbach (beide auf Rügen) unterwegs und war ziemlich froh, dass ich den alten Norweger Windbreaker (der ist so etwas von "out", aber das ist mir 1.) völlig egal und 2.) wenn sonst keiner da ist, fällt das eh nicht auf!) aus den Alpen herausgekramt hatte! Bloss an den Fingern war´s richtig kalt!

In Lauterbach lag sogar der Fischbrötchen-Fischkutter nicht mehr am angestammten Liegeplatz im Hafen, wo der sonst IMMER liegt - also muss wirklich Winter sein. Ob die jetzt schon Eisgang erwarten? Kann ich mir im November aber noch nicht vorstellen. Dann habe ich ihn aber doch noch, allerdings um ein paar Meter verholt, gesehen - aber "dicht", kein Käpt´n, kein Matrose an Bord, keine Gangway und kein Fischbrötchen... Da war´s mir dann nicht nur dammich kalt sondern auch hungrig. Ich bin dann nach Hause, um mir ein Lachsbrötchen mit Ei zu machen. War richtig lecker! Und warm! Was brauch´ich ´nen Fischbrötchenkutter - selbst ist der Mann.

Impressum/Datenschutzerklärung

Klaus Bock, Küstenring 25 in 18439 Stralsund
Telefon: 03831 9444782, E-Mail: klausbock@glasklar.biz

Verantwortlich für den Inhalt (gem. § 55 Abs. 2 RStV): Klaus Bock, Adresse wie oben


Weil hier absolut nichts "Wirtschaftliches" stattfindet und ich als Websitebetreiber keine juristische Person/Firma bin, habe ich von einer Angabe von Steuer(Ident)nummer und Bankverbindung abgesehen. Ich hoffe, das ist für Sie okay - ansonsten können Sie mich ja fragen... (wenn es Sinn macht). Es handelt sich bei VEBQUERSTROM um eine sehr private Website, die Ihrer Unterhaltung dienen und - manchmal mit unsäglichen Kommentaren - auch zum Nachdenken anregen will. Irgendwelche wirtschaftlichen Interessen stehen an keinem Punkt dahinter! Sie können die Artikel und Bilderserien nur konsumieren, nicht kommentieren, also können Sie sich auch nicht als User registrieren. Ein Email-Versand findet nicht statt, das wäre mir viel zu viel Arbeit...

Ob die Website Cookies verwendet oder irgendwelche Daten von Ihnen speichert? Ob irgendwelche Google-Tools im Hintergrund laufen? Ehrlich, liebe User, ich weiss es nicht - und wenn, dann komme ich an diese - Ihre - Daten nicht heran. Ihre Daten interessieren mich auch nicht. Und andere kommen auch nicht an Ihre Daten, hoffe ich. Ich weiß allerdings nicht, ob irgendwelche UK-/US-Geheimdienste mitlesen!!! Also seien Sie lieber vorsichtig...


Sehenswerter Link aus Greifswald: www.raschote.de und www.raschote.com