Diese Website zeigt meine sehr persönliche Auswahl von Inhalten. Sie will weder politisch "korrekt" sein, noch kümmert sie sich in jedem Fall um die Meinung der Duden-Redaktion zu meinen Schreibweisen - es kann da zu Kollisionen kommen.

Kommentare bitte an KlausBock@glasklar.biz

Krüppelbuchen bei Lietzow auf Rügen

Sie haben schon mal von den Krüppelbuchen bei Lietzow gehört? Nein? Sie haben etwas verpasst - aber nur wenn Sie Naturfreund, Waldläufer oder Fotograf sind, für alle anderen ist´s eher..., naja, "komisch krumme Bäume".

Krüppelbuchen sind eine seltene Varietät der normalen Rotbuche. Beide Arten können sich gegenseitig befruchten. Waldbesitzer mögen die Krüppelbuch nicht, weil sie zu "nichts zu gebrauchen ist", nicht einmal als Kaminholz, weil man das Holz wegen des verdrehten Wuchses nicht stapeln kann, man kann sie nur anschauen und bestaunen. Sehenswert sind sie allemal.

Sie wollen die Krüppelbuchen sehen? Fahren Sie von Stralsund/Bergen auf der B 105 in Richtung Sassnitz. Kurz vor Lietzow haben Sie links und rechts Bodden, dann kommt der Ort und gleich am Anfang eine festinstallierte Radarfalle: 50 km/h! Gleich hinter dem Ortsausgang von Lietzow nach links in den Wald abbiegen (da ist links ein Haus im Wald). Das Auto sollte man da besser gleich stehen lassen, man kommt eh nicht weit und zu Fuß ist es auch kein weiter Marsch (ein paar Hundert Meter). 

Für Navigationsgeräte hier die Koordinaten N 54.491619° E 13.507567°

 0 Kruppelb01 So (oben) sehen sie von außen aus. 

 0 pano1500Und so von innen: Krüppelbuchen bei Lietzow auf Rügen 

 0 Kruppelb000Der Biologe nennt die Krüppelbuche Krüppelbuche, der Botaniker nennt sie Süntel-Buche = Fagus sylvatica. Sie ist eine seltene Varietät der Rotbuche (auch Fagus sylvatica). Süntel-Buchen beeindrucken durch ihre verdrehten, verkrüppelten, miteinander verwachsenen Äste und ihre sehr kurzen, drehwüchsigen Stämme. Sie wachsen mehr in die Breite als in die Höhe. Dabei erreichen sie nur selten eine Höhe von über 15 Metern. Mit ihren herabhängenden Zweigen bilden die Süntelbuchen zeltähnliche, halbkugel- oder pilzförmige Kronen aus. Die Wuchsform ist erblich, ihre Entstehung aber noch ungeklärt. Einen kuppelartigen Hain bilden zehn Süntelbuchen, die 1920 im Waldpark Semper im Norden von Lietzow gepflanzt wurden. Sie sind als Naturdenkmal geschützt.

Die Ruine des alten Wasserturm des Schlosses sieht man unterwegs.

 

Impressum/Datenschutzerklärung

Klaus Bock, Küstenring 25 in 18439 Stralsund
Telefon: 03831 9444782, E-Mail: klausbock@glasklar.biz

Verantwortlich für den Inhalt (gem. § 55 Abs. 2 RStV): Klaus Bock, Adresse wie oben


Weil hier absolut nichts "Wirtschaftliches" stattfindet und ich als Websitebetreiber keine juristische Person/Firma bin, habe ich von einer Angabe von Steuer(Ident)nummer und Bankverbindung abgesehen. Ich hoffe, das ist für Sie okay - ansonsten können Sie mich ja fragen... (wenn es Sinn macht). Es handelt sich bei VEBQUERSTROM um eine sehr private Website, die Ihrer Unterhaltung dienen und - manchmal mit unsäglichen Kommentaren - auch zum Nachdenken anregen will. Irgendwelche wirtschaftlichen Interessen stehen an keinem Punkt dahinter! Sie können die Artikel und Bilderserien nur konsumieren, nicht kommentieren, also können Sie sich auch nicht als User registrieren. Ein Email-Versand findet nicht statt, das wäre mir viel zu viel Arbeit...

Ob die Website Cookies verwendet oder irgendwelche Daten von Ihnen speichert? Ob irgendwelche Google-Tools im Hintergrund laufen? Ehrlich, liebe User, ich weiss es nicht - und wenn, dann komme ich an diese - Ihre - Daten nicht heran. Ihre Daten interessieren mich auch nicht. Und andere kommen auch nicht an Ihre Daten, hoffe ich. Ich weiß allerdings nicht, ob irgendwelche UK-/US-Geheimdienste mitlesen!!! Also seien Sie lieber vorsichtig...


Sehenswerter Link aus Greifswald: www.raschote.de und www.raschote.com