Diese Website zeigt meine sehr persönliche Sicht von der Welt und von dem ganzen Rest. Man könnte sie als antikapitalistisch und antiamerikanisch verstehen. Gut so, stimmt schon... Sie will weder politisch "korrekt" sein, noch kümmert sie sich in den meisten Fällen um die Meinung der Duden-Redaktion zu meinen Schreibweisen.
Doch, es lohnt sich evtl., hier zu stöbern!
 Ihre Kommentare bitte an klausbock@glasklar.biz

Sie wollen etwas wirklich verhindern!?

Baustelle, Industrieanlage, Windpark, Überlandleitung, Funktelefon-Mast, Autobahnstück, Zugstrecke, Waldrodung oder Flussbegradigung und / oder  -vertiefung usw.? Sie wollen sich wehren? Schwierig, sehr schwierig - aber es geht schon...

Man kennt das ja zur Genüge: Sie haben sich über Jahre mit viel Arbeit und Aufwand ein verdientes privates Paradies geschaffen. Und jetzt kommen irgendwelche dahergelaufenen Sozialneider*innen und wollen in Ihr Paradies resp. in dessen Umfeld eindringen. Das geht ja gar nicht!

Sie bereiten eine Demonstration vor? Sie wollen sich oder Ihre Frau resp. Katze an irgendetwas ketten? Vergessen Sie´s... Aufwendig, schmerzhaft (für Ihre Frau resp. die Katze) und vermutlich lachen die anderen nur darüber! Außer Tierschützer, mit denen kriegen Sie ECHTE Probleme, wenn Ihre Frau nicht wollte und die Katze nicht schnell genug fort kam.

Sie schreiben Kettenbriefe an diverse Lokalredaktionen? Pah, Sie kriegen dabei eine Sehnenscheidenentzündung, und die werden eh nur veröffentlicht, wenn sie im Grunde "pro" sind - pro Politiker!

Sie treten aus der Transatlantischen Gesellschaft oder der FDP aus? Ja - da wird es warm, das könnte ein Weg sein...

Sie planen die Verantwortlichen und die finanzierenden Banker zu verprügeln oder zu ermorden oder als ultima ratio ihnen gar das Auto zu zerkratzen? Die Idee ist Ihnen gekommen, als Ihnen die vielen (leeren) Laternenmasten in den Straßen aufgefallen sind? Zwar befriedigend - aber vermutlich auch nicht zielführend, die anderen vermehren sich schneller als Kanickel! Und dann die Polizei - die steht vermutlich auf der Seite der anderen, jedenfalls nicht auf Ihrer Seite!

 

Aber es ist nicht alles verloren, denn es gibt einen 100%ig sicheren Weg! Meinen Weg! Es ist vermutlich sogar der einzige Weg, mit dem Sie Ihr Paradies verteidigen können: Bringen Sie den Naturschutz ins Spiel.  

Lassen Sie sich gesagt sein: Allein kann das ein mühsamer und steiniger Weg durch Institutionen und  Instanzen werden. Mitarbeiter*innen der lokalen Behörden gehören evtl. zu den o.g. Sozialneider*innen und stehen nicht selbstverständlich auf Ihrer Seite. Gefühlt stehen Sie dann allein gegen den Rest der Welt. Wie gesagt, man kennt das... Also: Ausgang völlig ungewiss!

Aber Sie sind ja nicht allein. Wir verstehen Ihr Problem. Wir machen es zu unserem Problem. Wir mutieren im Hintergrund zu Ihren privaten Bio-Söldnern oder zu Ihrer privaten Öko-Guerilla. Denn wir lösen Ihr Problem für Sie. Clever. Ökologisch. Spurenlos. Professionell. Sympathisch. Und das Beste: Mit Erfolgsgarantie.

Erfolgsgarantie? Ja, Erfolgsgarantie!

Wir können den Erfolg garantieren, weil unsere Idee so einfach ist:

Wir finden – für alle und insbesondere für die Ursupatoren Ihres Paradieses überraschend – seltene geschützte Tiere in in Frage kommenden Bereichen, die dort vorher offenbar nicht beobachtet wurden!

Seltene Tiere sind eben selten. Natürlich beachten wir die örtliche Ökologie-Historie: Unsere zum Einsatz kommenden Tiere KÖNNTEN am Einsatzort tatsächlich vorkommen oder sie SIND dort sogar vorgekommen und angeblich in den letzten zig Jahren ausgestorben – aber eben nicht ganz, dank unserer Idee! 

Und lassen Sie sich gesagt sein: Naturschutz zieht heutzutage immer...

Wir können mit Stolz auf europaweit 283 verhinderte Bauprojekte
in den letzen 3 Jahren verweisen. In diesem Zeitraum haben wir einen
Umsatz von über 9,5 mio € Umsatz und ca. 200 mio € Erfolgsprämien erzielt.

Nun ist das Problem, wo kommen die geschützten Arten plötzlich her? Ausgesetzt. Aber wie bekommt man sie? Welcher Laie kennt sie schon? Wer erkennt sie? Und wenn jemand sie einmal (flüchtig) gesehen haben will, welche Aussagekraft hat diese Beobachtung?

Sie sind aber nun mal kein Naturfreund, kein Biologe und kein Mitglied im BUND? Macht nix, wir helfen Ihnen!

Wir haben im Jahre 2000 europaweit das Projekt RENT A RARE ANIMAL (RARA) ins Leben gerufen. Inzwischen arbeiten ca. 500 europäische Biologen resp. biologische Institute im Projekt mit. Jedes Mitglied resp. jede Mitgliedsorganisation hat sich verpflichtet mindestens 10 seltene Tier- und Pflanzenarten zur Verfügung zu stellen. Auf Anforderung über eine Online-Datenbank stehen uns die Tiere innerhalb von 48 Stunden an jedem Ort in Europa zur Verfügung.

Inzwischen verfügen wir im Rahmen von RARA über ein sehr großes Angebot von in Deutschland seltenen und geschützten oder in ihrem Bestand bedrohten Tieren, die wir kurzzeitig bei Ihnen aussetzten und dann GARANTIERT (wieder)finden, ihr Vorkommen durch Fachleute nachweisen und die Funde gerichtsfest dokumentieren.

Arthropoden

Geschützte Käfer, solitäre Bienen und andere bestäubende Insekten sowie ausgewählte Spinnenarten

Krebstiere

Amphibien
Reptilien

Diverse geschützte Schlangen, Lurche und Frösche  

Vögel

Singvögel, Schwalben, Eisvogel, Greifvogel, Eulen

Säugetiere

Individuell ausgesucht, u.a. Gelbhalsmaus, Waldmaus, Feldhamster, Feldspitzmaus, Hausspitzmaus, Gartenspitzmaus, Gartenschläfer und Biber 

Andere

Fledermäuse: Nordfledermaus, Breitflügelfledermaus und Mopsfledermaus

 Ab und zu arbeiten wir auch mit geschützen Pflanzen von der Roten Liste.

Ob wir Pflanzen oder Tiere für Ihr Verhinderungsvorhaben einsetzen, hängt einzig von der biologisch-ökologischen Aufgabenstellung ab.

Sie können sicher sein: Einmal ein geschütztes Tier oder eine geschützte Pflanze auf einem Grundstück gefunden = da baut keiner mehr!

 

Wir bieten Ihnen das ganze Paket:

  • Ökologisches Gutachten „Lokal bestgeeignete Tiere/Pflanzen“

  • Aussetzen bio-ökologisch geeigneter geschützter Arten (RENT A RARE ANIMAL) und Wiederfinden der Individuen

  • Erstellung einer gerichtsfesten Dokumentation über das Vorkommen der geschützten Arten im in Frage kommenden Bereich

  • Erstellung diverser Gutachten von neutralen Gutachtern

    Auf unser Payroll finden Sie über 100 Doktoren oder Professoren der Biologie, Ökologie oder Verhaltensforschung etc. von deutschen und europäischen Exellenz-Universitäten

  • Führungen zu den Vorkommen der Tiere/Pflanzen unter fachlicher Leitung (Biologe)

  • PR-Arbeit

o   Professionell aufbereitetes Film- und Videomaterial (Doku-Film-Standard)

o   Professionelles Fotomaterial

o   Texte in 3 verschiedenen Längen für Printmedien

o   Film- und Videomaterial, Texte für verschiedene social media-Kanäle (z.B. Facebook)

o   Website

&

  • Garantierter Erfolg der Maßnahme

Ein typischer Fall, den wir für die Auftraggeber zufriedenstellend gelöst haben:

Eine Kleingartensiedlung mit (nach dem 2. Weltkrieg genehmigungsfrei ausgebauten) Gartenlauben von bis zu 240 m² Wohnfläche soll in einer norddeutschen Landeshauptstadt einem Wohngebiet mit 400 Sozialwohnungen für örtliche Krankenschwestern- und -pflegern, Polizisten und Feuerwehrleute weichen. Politisch hatten die Laubenpieper bereits alles ausgereizt. Die Bagger rollten schon.

 Frosch

Wir haben 12 Frösche aus Rumänien (nix wirklich Besonderes!) in einem Tümpel ausgesetzt und konnten bereits nach 14 Tagen mit entsprechenden Gutachten beweisen, dass dieser Tümpel das nordwestlichste Vorkommen der Frösche in Europa war – 2.500 km von nächsten Vorkommen in Rumänien entfernt – schützenwert befanden unsere Gutachter! Unsere Auftraggeber gewannen in drei Instanzen.

Fazit: Die Laubenpieper konnten bleiben, keine billigen Sozialwohnungen an diesem wunderbaren „Flecken Erde“. Wie sagte ein Makler lächelnd: „Lage, Lage, Lage...“

Ganz neu im Angebot sind computer- und funkgesteuerte Greifvogel-Modelle (u.a. beeindruckende Seeadler) im Maßstab von 1:1,25 die in der Luft (ab ca. 10 m Entfernung) auch von Ornithologen hinsichtlich Aussehen und Flugverhalten nicht von echten Greifvögeln zu unterscheiden sind. Diese unglaublich realistischen Kunstvögel wurden in unserem Auftrag am Institut für Flugbionik der Universität Guangzhou (China) entwickelt. Am Institut für Verhaltensforschung in Monaco wurden in unserem Auftrag täuschend echte atemberaubende Flugmanöver für unsere Brutpaare der artificial raptor birds entwickelt und programmiert. Insgesamt haben uns Greifvogel-Spezialisten immer wieder bestätigt, dass unsere Kunstvögel in jeder Hinsicht besser als die Originale sind.

 adlerErkennen Sie einen Unterschied? Genau...

 

Zwei bis drei Flugstunden reichten bisher für Berichterstattungen (mit von uns professionell aufbereitetem und kostenlos zur Verfügung gestelltem Filmmaterial) in lokalen TV-Sendungen und Print-Medien. Tenor: Der Seeadler ist wieder da (der Küstenwald muss bleiben)!

Natürlich bieten wir mehr als die „Flugshows“ mit unseren artificial raptor birds: U.a. die Montage natürlicher Horste mit echten Kot- und Beutetierresten zur Vervollständigung der Glaubwürdigkeit der neuen Vorkommen an.

Weiterhin verfügen wir über Zugang zu einer von unseren Mitarbeiter*innen erstellte und gepflegte Internet-Datenbank mit (teilweise gefälschten) Open Source-Gencodes von verschiedenen Greifvogelarten, womit wir z.B. die Pseudo-Einwanderungswege der individuellen Raubvogel pseudo-nachverfolgen können.

Unsere Modell-Greifvögel können bis zu 2 Stunden in der Luft fliegen und dabei bis zu 20 km zurücklegen. Im Notfallmodus fliegen sie automatisch zum Startpunkt zurück.

Wir bieten Ihnen das ganze Modell an – aber auch Einzelaktionen

 
Einfach
Professionell
Super
Aussetzen bio-ökologisch geeigneter geschützter Arten und (Wieder)finden dieser Arten 
+
+
+
Erstellung einer gerichtsfesten Dokumentation über das Vorkommen der geschützten Arten im in Frage kommenden Bereich
+
+
+
 Einsatz von Modell-Raubvögeln
 
(+)
+
 PR-Arbeit Print 
+
+
+
 PR-Arbeit TV, Radio 
 
+
+

PR-Arbeit Soziale Medien 
    +
Erstellung diverser Gutachten von neutralen Gutachtern.§ 1 Gutachten 3 Gutachten 5 Gutachten
Garantierter Erfolg der
Maßnahme 
  + +
 Preis  Ab 10.000 € Ab 33.000 €

+ 0,1% der verhinderten
Bausumme
Ab 66.000 €

+ 0,2% der verhinderten
Bausumme

§ Auf unser Payroll finden Sie über 100 Professoren der Biologie etc. von deutschen und europäischen Exzellenz-Universitäten

In den o.g. Preisen sind weder Anwaltshonorare noch Gerichtskosten enthalten.

Manchmal sagt man uns, dass unsere Preise „gesalzen“ seien, die könne sich nicht „jeder“ leisten.  Das mag sogar richtig sein, aber

1.       ist uns das egal, weil wir eine profitorientierte Aktiengesellschaft und den Marktgesetzen unterworfen sind

2.       bieten wir innovative und individuell zugeschnittene erstklassige Lösungen und

3.       man muss sie in Zusammenhang mit unseren europaweit einmaligen Leistungen sehen, mit dem biologisch-ökologischen Hintergrundwissen, unseren Erfahrungen im Umgang mit Behörden und Gerichten und schließlich mit dem Erfolg korrelieren.

Ein Tipp: Wer es sich finanziell nicht leisten kann – sog. „arme Puper“ –, lange und durch die Instanzen gegen die Errichtung eines Windparkes oder den Bau eines Autobahnkreuzes im Hof hinter der eigenen Villa zu kämpfen, sollte besser sofort umziehen.

Das ist preiswerter und löst das Problem schneller!

 

Denn...

was ist es Ihnen wert, statt neben einem Windpark oder in einem Autobahnkreuz auf der berühmten „grünen Wiese zu leben“ ? Sehen Sie...


  aaa

Eine Information der Überallandersabernichtbeiuns! GmbH. 
Wir kämpfen kompromisslos für IHRE Umwelt

Impressum/Datenschutzerklärung

Klaus Bock, Küstenring 25 in 18439 Stralsund
Telefon: 03831 9444782, E-Mail: klausbock@glasklar.biz

Verantwortlich für den Inhalt (gem. § 55 Abs. 2 RStV): Klaus Bock, Adresse wie oben


Weil hier absolut nichts "Wirtschaftliches" stattfindet und ich als Websitebetreiber keine juristische Person/Firma bin, habe ich von einer Angabe von Steuer(Ident)nummer und Bankverbindung abgesehen. Ich hoffe, das ist für Sie okay - ansonsten können Sie mich ja fragen... (wenn es Sinn macht). Es handelt sich bei VEBQUERSTROM um eine sehr private Website, die Ihrer Unterhaltung dienen und - manchmal mit unsäglichen Kommentaren - auch zum Nachdenken anregen will. Irgendwelche wirtschaftlichen Interessen stehen an keinem Punkt dahinter! Sie können die Artikel und Bilderserien nur konsumieren, nicht kommentieren, also können Sie sich auch nicht als User registrieren. Ein Email-Versand findet nicht statt, das wäre mir viel zu viel Arbeit...

Ob die Website Cookies verwendet oder irgendwelche Daten von Ihnen speichert? Ob irgendwelche Google-Tools im Hintergrund laufen? Ehrlich, liebe User, ich weiss es nicht - und wenn, dann komme ich an diese - Ihre - Daten nicht heran. Ihre Daten interessieren mich auch nicht. Und andere kommen auch nicht an Ihre Daten, hoffe ich. Ich weiß allerdings nicht, ob irgendwelche UK-/US-Geheimdienste mitlesen!!! Also seien Sie lieber vorsichtig...


Sehenswerter Link aus Greifswald: www.raschote.de und www.raschote.com