KB01 250Für neue Leser: Diese Website zeigt unsere - Slartibartfass und meine - sehr persönliche Sicht vom Leben, vom Universum und dem ganzen Rest. Sie will weder politisch "korrekt" sein, noch kümmert sie sich in den meisten Fällen um die Meinung der Duden-Redaktion zu Schreibweisen. Was sie aber keinesfalls will, ist a.) Fake-News oder b.) Verschwörungstheorien  verbreiten. Dieses ist eine Website zum Stöbern, Sie finden viel, echt, lesen Sie sich fest! Mehr als 250 Texte (manche fast 10.000mal aufgerufen). In den Bereichen "Meine Kommentare" und "Quergedacht" finden Sie kaberettistisch angehaucht Texte. "Stories" sind auch eher leicht verrückt zu lesen und "Meine Krimis" - das ist selbsterklärend. Teilweise finden Sie hier ganze Bücher. Die Foto-Bereiche sind eher schön. 


Jetzt neu: Den ganzen Roman "Geiersturzflug" lesen!
Ganzen Roman "Dessouschneider" lesen

Ganzen Roman "Morituri. Wie die Fliegen" in 4 Teilen lesen


 

Früher war alles einfacher, da hieß das hier Querdenken, Querdenkereien oder Quer-ich-weiß-nicht-was. Dann kamen diese unegalen Möchtegern-Querdenker, die verrückten Ärzte, Köche, Nazis, Impfgegner und Gates-Feinde, die allesamt Corona ablehnen, und das auch öffentlich abstands- und maskenlos protestieren. Mit denen möchte ich bitte auf keinen Fall in einen Topf geworfen werden. Deshalb kein Querdenken mehr, das könnte verwechselt werden, jetzt bin ich eben am ceterum censeo...
 Bananenbuch
"Wenn Bananen "Wenn Gondeln Trauer tragen" sehen.
Ein außergewöhnlicher Fotocomic, den man gelesen haben muss

Hier in voller Länge

Watschn für die CSU. Aber was für eine...

Is´ dat nich´ scheun: Watschn für die Dobrindts und Scheuers und die ganze CSU! Und was für eine! Ich freu´ mich ja sooo!

Der EuGH hat entschieden: Die deutsche PKW-"Ausländer"-Maut ist in München von CSUlern handwerklich so schlecht gemacht worden, dass es nur einen Weg für sie gibt: Weg damit, ab in den Orkus der Geschichte. Der arme Orkus, was der alles aushalten muss. Jetzt also auch den Mist. Schade nur, dass die Pfeifen von der CSU den Ramsauer (der hat sie erfunden), den Dobrindt (der hätte nicht einmal das geschafft) und den Scheuer (der hat sie widerspruchslos übernommen) nicht gleich mitgeschickt haben. Und, ach ja, den unsäglichen Seehofer (der fand die Idee doch sooo supertoll, oder?, dass er dämlicherweise 2013 im Wahlkampf mit der sog. "Auslander-Maut" werben ließ), der wird es ja wohl nicht mehr lange machen – äh, den Innenminister geben! Noch einer für den armen Orkus...

Eigentlich hätte es den EuGH ja gar nicht gebraucht, die hätten nur mich früh genug fragen müssen - ich hätte es Ihnen für eine geringe fünfstellige steuerfreie Summe schon erklärt... Dann hätten die Ihre PKW-Maut klammheimlich eingestampft, und gut wäre es gewesen. Keiner hätte etwas gemerkt. Aber nein, die CSU wollte es laut und schmerzhaft. Gut, haben sie bekommen! War ´ne ziemlich Klatsche!!!

Die Ösis, ausgerechnet die Ösis, haben es ihnen aber so richtig gegeben. Gut so. Da ärgern die sich in München doppelt. Schade, dass wir nicht in Japan leben – da wären die drei jeder mit einem Wakishazi - eine Art Spezialschwert zum Bauchaufschlitzen, den eigenen, wohlgemerkt - in den Wald geschlichen und nie wieder aufgetaucht! Aber Anstand gab es in der CSU eh nie. Und weil die o.g. Herren sowieso nicht "Seppuku" (vulgo: Harikiri) mit ihrem Wakashi machen werden, schlage ich vor, sie in die persönliche Haftung für anfallende Folgekosten zu nehmen. Denn Folgekosten werden kommen: Hat man doch in Erwartung der Zustimmung der EU schon Verträge mit einem deutsch-österreichischen Konsortium zum Einsammeln der kommenden Maut-Gebühren geschlossen. Und die werden garantiert nicht einfach so - Schwanz eingeklemmt - vom Hof schleichen, ganz bestimmt nicht, die wollen Geld sehen. Und zwar garantiert nicht in einer Summe, die man in bar bezahlt... Naja, das wird schon der Steuerzahler bezahlen, die CSU bestimmt nicht, nein, die nicht. Wetten?

Ich habe an anderer Stelle darauf hingewiesen, dass unsere Welt sich meinen Beobachtungen und  Erfahrungen nach in einem unwahrscheinlichen, sogar sehr unwahrscheinlich Nebenarm eines ansich schon extrem unwahrscheinlichen Paralleluniversums befindet, und das damit begründet, dass in einer „richtigen Welt“ die Ramsauers, die Dobrindts, die Scheuers und die Seehofers es wahrscheinlich nie aus der Schule rausgelassen worden wären, und dass die es erst recht nie in ein Ministeramt geschafft hätten. Unmöglich in der Realität mit einem Unwahrscheinlichkeitsfaktor von 100 = 1! Weil sie aber, zumindest nach täglicher Qualitätszeitungslektüre, allesamt offenbar tatsächlich deutsche Minister sind resp. waren (ist das wirklich so?), leben wir in einer Welt, die über einen Unwahrscheinlichkeitsfaktor von mindestens 10100 oder mehr verfügt. Eher mehr und "steigend"! 

Zur Info: Ein Unwahrscheinlichkeitsfaktor von 10100 ist schon verdammt hoch oder – anders ausgedrückt –  sehr, seehhhrr, seeeeeehhhhhhrrrr unwahrscheinlich. Aber wir haben Ramsauer, Dobrindt, Scheuer und Seehofer echt am Hals – extrem unwahrscheinlich, ist aber so. Scheisse. Finde ich.

Genauso scheiße wie Dobrindts Anzüge damals (die allein schon einen Unwahrscheinlichkeitsfaktor von 1033 hatten, Sie erinnern sich?. 1033 in der Mode, bedeutet nämlich, das kauft kein normaler Mensch irgendwo und irgendwann im o.g. realen 100-Universum).

Gelesen 1636 mal

Impressum/Datenschutzerklärung

Klaus Bock, Küstenring 25 in 18439 Stralsund
Telefon: 03831 9444782, E-Mail: klausbock@glasklar.biz

Verantwortlich für den Inhalt (gem. § 55 Abs. 2 RStV): Klaus Bock, Adresse wie oben


Weil hier absolut nichts "Wirtschaftliches" stattfindet und ich als Websitebetreiber keine juristische Person/Firma bin, habe ich von einer Angabe von Steuer(Ident)nummer und Bankverbindung abgesehen. Ich hoffe, das ist für Sie okay - ansonsten können Sie mich ja fragen... (wenn es Sinn macht). Es handelt sich bei VEBQUERSTROM um eine sehr private Website, die Ihrer Unterhaltung dienen und - manchmal mit unsäglichen Kommentaren - auch zum Nachdenken anregen will. Irgendwelche wirtschaftlichen Interessen stehen an keinem Punkt dahinter! Sie können die Artikel und Bilderserien nur konsumieren, nicht kommentieren, also können Sie sich auch nicht als User registrieren. Ein Email-Versand findet nicht statt, das wäre mir viel zu viel Arbeit...

Ob die Website Cookies verwendet oder irgendwelche Daten von Ihnen speichert? Ob irgendwelche Google-Tools im Hintergrund laufen? Ehrlich, liebe User, ich weiss es nicht - und wenn, dann komme ich an diese - Ihre - Daten nicht heran. Ihre Daten interessieren mich auch nicht. Und andere kommen auch nicht an Ihre Daten, hoffe ich. Ich weiß allerdings nicht, ob irgendwelche UK-/US-Geheimdienste mitlesen!!! Also seien Sie lieber vorsichtig...