KB01 250Für neue Leser: Diese Website zeigt unsere - Slartibartfass und meine - sehr persönliche Sicht vom Leben, vom Universum und dem ganzen Rest. Sie will weder politisch "korrekt" sein, noch kümmert sie sich in den meisten Fällen um die Meinung der Duden-Redaktion zu Schreibweisen. Was sie aber keinesfalls will, ist a.) Fake-News oder b.) Verschwörungstheorien  verbreiten. Dieses ist eine Website zum Stöbern, Sie finden viel, echt, lesen Sie sich fest! Mehr als 250 Texte (manche fast 10.000mal aufgerufen). In den Bereichen "Meine Kommentare" und "Quergedacht" finden Sie kaberettistisch angehaucht Texte. "Stories" sind auch eher leicht verrückt zu lesen und "Meine Krimis" - das ist selbsterklärend. Teilweise finden Sie hier ganze Bücher. Die Foto-Bereiche sind eher schön. 

Jetzt neu: Den ganzen Roman "Geiersturzflug" lesen!
Ganzen Roman "Dessouschneider" lesen

Ganzen Roman "Morituri. Wie die Fliegen" in 4 Teilen lesen

Früher war alles einfacher, da hieß das hier Querdenken, Querdenkereien oder Quer-ich-weiß-nicht-was. Dann kamen diese unegalen Möchtegern-Querdenker, die verrückten Ärzte, Köche, Nazis, Impfgegner und Gates-Feinde, die allesamt Corona ablehnen, und das auch öffentlich abstands- und maskenlos protestieren. Mit denen möchte ich bitte auf keinen Fall in einen Topf geworfen werden. Deshalb kein Querdenken mehr, das könnte verwechselt werden, jetzt bin ich eben am Rumdenken...
 Bananenbuch
"Wenn Bananen "Wenn Gondeln Trauer tragen" sehen.
Ein außergewöhnlicher Fotocomic, den man gelesen haben muss

Hier in voller Länge

Unendliche Raumzeit und die CSU

Nehmen wir einmal an, einfach nur so, sozusagen "aus Spaß", unser Universum verfüge über ein unendliches Raumzeitvermögen. Sind Sie soweit?

Klar, so eine Annahme eines Universums mit unendlichen Raumzeitvolumen (UmuRZV) wirft natürlich Fragen auf, logisch. Das fällt sofort auf.

Eines was einem sofort ins Auge fiele, wäre, dass sich zwar extrem unwahrscheinliche aber mögliche Ereignisse – z.B. die Tatsache, daß einer wie Ramsauer aus der CSU Verkehrsminister geworden ist (muß es bei Politikern eigentlich "geworden wurde" heißen?), wurde oder wird resp. werden wird (geworden sein wird?) - in einem solchen Universum wiederholen oder sogar unendlich oft ereignen müssten, natürlich - das ist ja banal, entschuldigung, wenn ich Sie mit so etwas belästige.

Mit Dobrindt hat das ja nun schon ein zweiter CSUler geschafft, von dem man das nie geglaubt hätte und – und nun wird es ganz verrückt – mit Scheuer schon ein dritter. Daraus muss man ja wohl schon schließen, dass wir uns tatsächlich einem unendlichen Raumzeit-Universum befinden, dafür muss man gar nicht mehr ins Universum schauen, das liegt einfach auf der Hand. Da kann man nur sagen: Pech gehabt, denn dann es muss ja wohl noch schlimmer kommen, denn dieser Unsinn – nennen wir ihn CSU-Verkehrsminister in der Hauptstadt (CSUVmidH) - soll sich ja unendlich oft ereignen – da können wir uns ja noch auf einige Pfeifen einstellen, mein Gott.

Gott - das wäre ein anderes Thema im UmuRZV. Aber das klammern wir ´mal aus. Das wird mir zu religiös, ich will ja keine Gefühle verletzen...

Der arme Markus (für Nichtbayern Söder) hat es unter diesen Bedingungen ja nun auch nicht leicht – wo soll der alle paar Jahre einen als CSUVmidH Geeigneten herkriegen. So komische Kerle wachsen ja auch in einem UmuRZV nicht auf Münchner Bäumen, glaube ich. Oder doch? Wie hieß es doch? In einem UmuRZV passieren auch extrem unwahrscheinliche Dinge sogar unendlich oft. Also könnten da auch potenzielle CSUVmidH auf Bäumen wachsen. Unwahrscjheinkich aber möglich. Vermehrung dann sozusagen durch Knospung. Allerdings hat es mit Ramsauer/Dobrindt/Scheuer eine statistisch ungewöhnliche (aber nicht unmögliche!) Häufung gegeben. Aber so ist München eben. Da passieren Sachen...

Der schwedische Physiker und Wissenschaftsphilosoph Max Erik Tegmark hat unlängst darauf hingewiesen, dass aus dem gegenwärtigen Standardmodell des Universums zusammen mit üblichen quantentheoretischen Überlegungen folge, dass im Durchschnitt alle 1010^29 Meter eine „Zwillingswelt“ existieren müsse. Also eine zweite Erde. Fast eine genaue Kopie. Oder eine genaue? Wenn es eine genaue Kopie ist, käme die natürlich für Söder als Quelle in Betracht, denn auf dieser Zwillingswelt müßten ja auch extrem unwahrscheine aber mögliche Dinge passieren. Vielleicht noch schlimmere als bei uns? Nur ein Beispiel: Könnte der Dobrindt seine Anzüge von dort beziehen? Es ist zwar extrem unwahrscheinlich aber möglich, dass es dort Schneider gibt, die sich so weit herablassen... Aber Max Erik Tegmark hat ja gesagt alle 1010^29 Meter, das bedeutet doch, dass es mehrere geben soll, eigentlich sogar unendlich viele. Also, das erscheint sogar mir denkbar, dass es dann doch irgendwo auf irgendeiner dieser Welten einen gibt, der diese Anzüge für Geld macht...


Hier heißt es mehrfach 1010^29. Das müße eigentlich so heißen:       b1
Aber Word kann das nicht.


Gut 1010^29 Meter bis zur Zwillingserde ist schon weit, sogar verdammt weit. Aber Entfernung ist eine Sache, die Richtung eine andere. Die Zwillingserde könnte sich ja überall befinden. Aber die cleveren Kerlchen in München haben da bestimmt eine Lösung gefunden. Die haben ja nicht umsonst die Excellenz-Universität TUM. Die kochen zwar auch nur mit Wasser, aber das weiß ja außer den Universitätlern niemand. Die sind aber auf eine Lösung gekommen: Wenn es unendlich viele Zwillingswelten in mindestens 1010^29 Metern gibt, dann muss ja in jeder Richtung eine geben. Und wenn es auf jeder der Zwillingserde wieder unendlich viele Zwillingswelten gibt, sagt Herr Tegmark zwar nicht explizit, meint er aber, dann muss es die ja überall geben,

Was machen also die cleveren CSUler in München? Die verinnerlichen das und gehen zu Hirmer in der Kaufingerstraße und kaufen einen Dobrindt samt Anzug von der Stange! Wenn das man nicht stark ist/stark war und stark sein wird... 

Ich persönlich glaube ja, dass Dobrindt, mindestens der, und Scheuer, der wahrscheinich auch, so eine Art Austauschministerschüler sind, die von einer von den Welten hierher geschickt wurden, um bei uns Erfahrungen zu sammeln. Zum Beispiel mit der „Ausländer-Maut“. Die sollten die hier mal ausprobieren, einfach so. Aber das war einfach zu extrem unwahrscheinlich und fast gar nicht möglich. Wird also auch nicht unendlich wiederholt, Gott sei Dank.
Also wird es Maut auf der Zwillingserde nie geben. Nicht nach den hiesigen Erfahrungen, viel zu unmöglich, selbst in 1010^29 Metern

 
Gelesen 1618 mal

Impressum/Datenschutzerklärung

Klaus Bock, Küstenring 25 in 18439 Stralsund
Telefon: 03831 9444782, E-Mail: klausbock@glasklar.biz

Verantwortlich für den Inhalt (gem. § 55 Abs. 2 RStV): Klaus Bock, Adresse wie oben


Weil hier absolut nichts "Wirtschaftliches" stattfindet und ich als Websitebetreiber keine juristische Person/Firma bin, habe ich von einer Angabe von Steuer(Ident)nummer und Bankverbindung abgesehen. Ich hoffe, das ist für Sie okay - ansonsten können Sie mich ja fragen... (wenn es Sinn macht). Es handelt sich bei VEBQUERSTROM um eine sehr private Website, die Ihrer Unterhaltung dienen und - manchmal mit unsäglichen Kommentaren - auch zum Nachdenken anregen will. Irgendwelche wirtschaftlichen Interessen stehen an keinem Punkt dahinter! Sie können die Artikel und Bilderserien nur konsumieren, nicht kommentieren, also können Sie sich auch nicht als User registrieren. Ein Email-Versand findet nicht statt, das wäre mir viel zu viel Arbeit...

Ob die Website Cookies verwendet oder irgendwelche Daten von Ihnen speichert? Ob irgendwelche Google-Tools im Hintergrund laufen? Ehrlich, liebe User, ich weiss es nicht - und wenn, dann komme ich an diese - Ihre - Daten nicht heran. Ihre Daten interessieren mich auch nicht. Und andere kommen auch nicht an Ihre Daten, hoffe ich. Ich weiß allerdings nicht, ob irgendwelche UK-/US-Geheimdienste mitlesen!!! Also seien Sie lieber vorsichtig...