KB01 250Für neue Leser: Diese Website zeigt unsere - Slartibartfass und meine - sehr persönliche Sicht vom Leben, vom Universum und dem ganzen Rest. Sie will weder politisch "korrekt" sein, noch kümmert sie sich in den meisten Fällen um die Meinung der Duden-Redaktion zu Schreibweisen. Was sie aber keinesfalls will, ist a.) Fake-News oder b.) Verschwörungstheorien  verbreiten. Dieses ist eine Website zum Stöbern, Sie finden viel, echt, lesen Sie sich fest! Mehr als 250 Texte (manche fast 10.000mal aufgerufen). In den Bereichen "Meine Kommentare" und "Quergedacht" finden Sie kaberettistisch angehaucht Texte. "Stories" sind auch eher leicht verrückt zu lesen und "Meine Krimis" - das ist selbsterklärend. Teilweise finden Sie hier ganze Bücher. Die Foto-Bereiche sind eher schön. 

Jetzt neu: Den ganzen Roman "Geiersturzflug" lesen!
Ganzen Roman "Dessouschneider" lesen

Ganzen Roman "Morituri. Wie die Fliegen" in 4 Teilen lesen

Früher war alles einfacher, da hieß das hier Querdenken, Querdenkereien oder Quer-ich-weiß-nicht-was. Dann kamen diese unegalen Möchtegern-Querdenker, die verrückten Ärzte, Köche, Nazis, Impfgegner und Gates-Feinde, die allesamt Corona ablehnen, und das auch öffentlich abstands- und maskenlos protestieren. Mit denen möchte ich bitte auf keinen Fall in einen Topf geworfen werden. Deshalb kein Querdenken mehr, das könnte verwechselt werden, jetzt bin ich eben am Rumdenken...
 Bananenbuch
"Wenn Bananen "Wenn Gondeln Trauer tragen" sehen.
Ein außergewöhnlicher Fotocomic, den man gelesen haben muss

Hier in voller Länge

Will Trump Krieg?

Jetzt behauptet der selbst ernannte Top-Virologe Trump (im Nebenberuf Pleitier, Immobilien-Heini, Hotelier, Golf-Semi-Professionell, Elvis-Imitator und Präsidenten-Darsteller),

dass das Corona-Virus aus einem Labor in Wuhan ausgebüxt sei oder - die Chinesen sind so gemein - absichtlich in die weltweite Freiheit entlassen wurde. Wahrscheinlich von Präsident Xhi persönlich, um die USA und alle anderen wirtschaftlich in die Knie zu zwingen, und um die Weltherrschaft zu erlangen. Ich vermute, BILD wird das in den nächsten Tagen wissenschaftlich belegen... Wahrscheinlich mit dem Hinweis, dass das die Idee von Putin gewesen sei, die Russen aber zu doof für so einen raffinierten Plan seien. Und CDU-Möchtegern-Chef Röttgen wird weitere Sanktionen gegen die Russen verlangen.

Weil, sagt Trump, da sei nämlich ein Virusforschungslabor in der Nähe des Marktes in Wuhan. Da ist außer ihm nur noch keiner drauf gekommen. Der Virus-Forscher in Trump hat das nämlich als erster auf GoogleEarth entdeckt. Das muss reichen. Ihm reicht es jedenfalls. Irgend so ein Israeli hat es ihm natürlich nachgeplappert, aber das war zu erwarten und bedeutet nix.

Gut, außer ihm behauptet das niemand so direkt, nicht einmal US-Geheimdienste! Die sind die sich sonst für keine Scheiße zu schade, nicht einmal die deuten auch nur an, dass es dafür einen Beleg gebe. Naja, die werden das bald belegen, sonst werden sie "fired".

Präsidenten-Darsteller Trump (im Nebenberuf Pleitier, Immobilien-Heini, Hotelier, Golf-Semi-Professionell, Elvis-Imitator und Top-Virologe) droht China (weil das Labor in Wuhan in China ist) mit „Konsequenzen“. Er hat die „Konsequenzen" nicht genau definiert. Aber er ist, und das ist jetzt echte Scheiße, Commander in Chief. Er kann sogar einen (Welt)krieg gegen China befehlen...

Warum ich an den Wuhan-Labor-Exit nicht glaube: Weil Trump es behauptet. Das reicht auf jeden Fall!

Man könnte zurzeit noch ganz beruhigt sein, weil er mit „Konsequenzen“ nur für den Fall droht, dass sich die „"Freisetzungstheorie" des Top-Virologen-Ich in ihm betätigen sollte. Die Wahrscheinlichkeit ist allerdings gering. Aber wir reden über die USA...

Und dem Manne ist alles zuzutrauen – für eine Wiederwahl würde der Präsidenten-Darsteller (Nebenberufe s.o.) alles tun, sogar einen Krieg führen, weil er von seinem Top-Berater „Schwiegersohn" gehört hat, in anderen Krisenzeiten hätten sich die US-Amerikaner um ihre Präsidenten geschart, und er hofft, seine Untertanen würden sich jetzt um König Donald scharen (im Nebenberuf Top-Virologe, Immobilien-Heini, Pleitier, Hotelier, Golf-Semi-Professionell, Elvis-Imitator und last but not least Präsidenten-Darsteller). Würden sie wahrscheinlich auch, die sind so blöd. Krieg bedeutet aus der Sicht von jetzt 22,5 Millionen Arbeitslosen nämlich einen Haufen gut bezahlte (teilweise Kurzzeit-)Jobs, mit kostenloser uniformer Bekleidung, 3 kostenlosen hochkalorischen Essen am Tag und immerhin (Kurzzeit-) Krankenversicherung. Was will ein Durchschnitts-US-Amerikaner mehr? Und wo ist China - wahrscheinlich weit weg, interessiert in den USA eh keine Sau...

Natürlich gibt es auch einige wenige verstreut lebende „gute“ Amerikaner, die wahrscheinlich keinen Krieg mit China wollen... Die wissen, das könnte ins Auge gehen. Leider sind das wenige. Und Chinesen gibt es sowieso zu viele. Niemand scheint den Präsidenten-Darsteller stoppen zu wollen oder können. Nicht einmal, nachdem der via Twitter zum Aufstand in drei Bundesstaaten aufgerufen hat. Klar, der würde "fired". Präsidenten-Darsteller Trump würde wahrscheinlich nur ein Argument verstehen, aber das darf ich hier aus juristischen Gründen nicht nennen (weil das in die Richtung „Kennedy“ ginge, Sie verstehen). Als letztes will die Waffenlobby ihn stoppen, die reiben sich jetzt schon die Hände...

Und jetzt glauben Sie bloß nicht, alles würde anders aussehen, wenn ein Demokrat Präsident wäre. JEDER US-Präsident (auch die Demokraten unter ihnen) nach dem Zweiten Weltkrieg hat irgendwo auf der Welt seine(n) Krieg(e) geführt – bis hin zum Friedensnobelpreisträger Obama, der hat das Morden durch Drohnen eingeführt. Immer haben alle US-Präsidenten im Namen von Freiheit und Demokratie Kriege geführt und immer mit sehr vielen Kriegsverbrechen. Da haben die nix gekannt. Schließlich haben die USA die Haager Landfriedenskonvention nie ratifiziert, die können nach eigener Einschätzung daher gar keine Kriegsverbrechen begehen. Andere schon! Vielleicht sollte man mal über „Konsequenzen“ wg. dieser Kriegsverbrechen nachdenken. Könnte sich lohnen.

US-Amerikaner haben eben keine Freunde, nur Eigeninteressen (die häufig aus Öl bestanden). Das gilt in besonderem Maße für den Präsidentendarsteller mit den vielen Nebentätigkeiten).

Gelesen 767 mal

Impressum/Datenschutzerklärung

Klaus Bock, Küstenring 25 in 18439 Stralsund
Telefon: 03831 9444782, E-Mail: klausbock@glasklar.biz

Verantwortlich für den Inhalt (gem. § 55 Abs. 2 RStV): Klaus Bock, Adresse wie oben


Weil hier absolut nichts "Wirtschaftliches" stattfindet und ich als Websitebetreiber keine juristische Person/Firma bin, habe ich von einer Angabe von Steuer(Ident)nummer und Bankverbindung abgesehen. Ich hoffe, das ist für Sie okay - ansonsten können Sie mich ja fragen... (wenn es Sinn macht). Es handelt sich bei VEBQUERSTROM um eine sehr private Website, die Ihrer Unterhaltung dienen und - manchmal mit unsäglichen Kommentaren - auch zum Nachdenken anregen will. Irgendwelche wirtschaftlichen Interessen stehen an keinem Punkt dahinter! Sie können die Artikel und Bilderserien nur konsumieren, nicht kommentieren, also können Sie sich auch nicht als User registrieren. Ein Email-Versand findet nicht statt, das wäre mir viel zu viel Arbeit...

Ob die Website Cookies verwendet oder irgendwelche Daten von Ihnen speichert? Ob irgendwelche Google-Tools im Hintergrund laufen? Ehrlich, liebe User, ich weiss es nicht - und wenn, dann komme ich an diese - Ihre - Daten nicht heran. Ihre Daten interessieren mich auch nicht. Und andere kommen auch nicht an Ihre Daten, hoffe ich. Ich weiß allerdings nicht, ob irgendwelche UK-/US-Geheimdienste mitlesen!!! Also seien Sie lieber vorsichtig...