KB01 250Für neue Leser: Diese Website zeigt unsere - Slartibartfass und meine - sehr persönliche Sicht vom Leben, vom Universum und dem ganzen Rest. Sie will weder politisch "korrekt" sein, noch kümmert sie sich in den meisten Fällen um die Meinung der Duden-Redaktion zu Schreibweisen. Was sie aber keinesfalls will, ist a.) Fake-News oder b.) Verschwörungstheorien  verbreiten. Dieses ist eine Website zum Stöbern, Sie finden viel, echt, lesen Sie sich fest! Mehr als 250 Texte (manche fast 10.000mal aufgerufen). In den Bereichen "Meine Kommentare" und "Quergedacht" finden Sie kaberettistisch angehaucht Texte. "Stories" sind auch eher leicht verrückt zu lesen und "Meine Krimis" - das ist selbsterklärend. Teilweise finden Sie hier ganze Bücher. Die Foto-Bereiche sind eher schön. 


Jetzt neu: Den ganzen Roman "Geiersturzflug" lesen!
Ganzen Roman "Dessouschneider" lesen

Ganzen Roman "Morituri. Wie die Fliegen" in 4 Teilen lesen


 

Früher war alles einfacher, da hieß das hier Querdenken, Querdenkereien oder Quer-ich-weiß-nicht-was. Dann kamen diese unegalen Möchtegern-Querdenker, die verrückten Ärzte, Köche, Nazis, Impfgegner und Gates-Feinde, die allesamt Corona ablehnen, und das auch öffentlich abstands- und maskenlos protestieren. Mit denen möchte ich bitte auf keinen Fall in einen Topf geworfen werden. Deshalb kein Querdenken mehr, das könnte verwechselt werden, jetzt bin ich eben am ceterum censeo...
 Bananenbuch
"Wenn Bananen "Wenn Gondeln Trauer tragen" sehen.
Ein außergewöhnlicher Fotocomic, den man gelesen haben muss

Hier in voller Länge

Leserstimmem zum "Wirtschaftskrieg-Artikel

Zum Artikel "Wirtschaftskrieg gegen Sassnitz" erreichten uns in kurzer Zeit ungewöhnlich viele Leserstimmen, deren Interessanteste wir Ihnen nicht vorenthalten wollen:

A.N.: „Einen Pottwal mit bloßen Händen zu erwürgen, halte ich für tierquälerisch, also, sogar für echt megaquäl... Und das bei einem Säugetier, das in der Ostsee bei Rügen noch nicht einmal vorkommt, das muss man doch auch einmal bedenken...“


FAKE-Alarm-Kontrollzentrum: "Der Artikel "Wirtschaftskrieg gegen Sassnitz" wurde uns gemeldet und auf sachliche Richtigkeit überprüft - insbesondere die Stelle, an der es heißt, Pottwale würden mit bloßen Händen erwürgt! Das ist in der Literartur mehrfach belegt. Fazit: Kein FAKE!!!"

Vandale: „Gute Gedanken in dem Artikel! Die Sache mit dem Pottwal glaube ich einfach nicht! Das ist viel zu übertrieben. FakeNews?“


FAKE-Alarm-Kontrollzentrum: s.o.

Jenny S14.: „ich finde pottwale so süß, und die zu töten ganz gemein!“

ORCA: „... mit bloßen Händen – wow! Das müssen Hände sein!“

B.U.N.D.: „Gerade pottwale haben ein anrecht auf ein selbstbestimmtes leben und an dessen natürlichem ende auf einen pottwalgerechten tod. Erwürgen gehört ganz bestimmt nicht dazu. Pfui!“

Yoda: „Pottwale leben sollen! Die Macht mit Euch sei“

Martin12: „Wie groß ist so ein Pottwal eigentlich?“

Harpunier: „Nur ein toter Wal ist ein guter Wal! Prost Waltran!“

Russenfreund: „Das mit dem Pottwal – das macht Putin vor dem Frühstück. Täglich kriegt der einen in den Kreml geliefert“

HH: „Wir hatten früher auch Pottwale im Aquatrium (ich glaube jedenfalls, das waren Pottwale), beeindruckt mich nicht sehr. Wir ham die früher vorm Urlaub immer durchs Klo gespült...“

DonT: „Mal ehrlich, Ihr Russenliebchen, is doch so: Lieber pseudodreckiges Freiheitsgas aus Amerika, als dieses Drecksgas aus der UdSSR. Und scheiß auf Pottwale! Wenn ihr genau hinseht, erkennt ihr immer den Knopf im Ohr: Steiff-Fakes“

Spock (Enterprise): Wir planen, die letzten beiden demnächst in die Zukunft gerettet zu haben

Gelesen 562 mal

Impressum/Datenschutzerklärung

Klaus Bock, Küstenring 25 in 18439 Stralsund
Telefon: 03831 9444782, E-Mail: klausbock@glasklar.biz

Verantwortlich für den Inhalt (gem. § 55 Abs. 2 RStV): Klaus Bock, Adresse wie oben


Weil hier absolut nichts "Wirtschaftliches" stattfindet und ich als Websitebetreiber keine juristische Person/Firma bin, habe ich von einer Angabe von Steuer(Ident)nummer und Bankverbindung abgesehen. Ich hoffe, das ist für Sie okay - ansonsten können Sie mich ja fragen... (wenn es Sinn macht). Es handelt sich bei VEBQUERSTROM um eine sehr private Website, die Ihrer Unterhaltung dienen und - manchmal mit unsäglichen Kommentaren - auch zum Nachdenken anregen will. Irgendwelche wirtschaftlichen Interessen stehen an keinem Punkt dahinter! Sie können die Artikel und Bilderserien nur konsumieren, nicht kommentieren, also können Sie sich auch nicht als User registrieren. Ein Email-Versand findet nicht statt, das wäre mir viel zu viel Arbeit...

Ob die Website Cookies verwendet oder irgendwelche Daten von Ihnen speichert? Ob irgendwelche Google-Tools im Hintergrund laufen? Ehrlich, liebe User, ich weiss es nicht - und wenn, dann komme ich an diese - Ihre - Daten nicht heran. Ihre Daten interessieren mich auch nicht. Und andere kommen auch nicht an Ihre Daten, hoffe ich. Ich weiß allerdings nicht, ob irgendwelche UK-/US-Geheimdienste mitlesen!!! Also seien Sie lieber vorsichtig...