KBDiese Website zeigt meine sehr persönliche Sicht vom Leben, von der Welt und dem ganzen Rest. Man könnte sie als antikapitalistisch und antiamerikanisch verstehen. Gut so, stimmt schon... Sie will weder politisch "korrekt" sein, noch kümmert sie sich in den meisten Fällen um die Meinung der Duden-Redaktion zu meinen Schreibweisen. Was sie aber keinesfalls will, ist a.) Fake-News oder b.) Verschwörungstheorien  verbreiten. "Kommentare" haben eher kabarettistischen Anspruch. Wenn´s gut ist...
Dieses ist eine Website zum Stöbern!

Ehrlich, man findet viel ...
Z.B. mehr als 250 Texte, manche fast 10.000mal aufgerufen

In den Bereichen "Meine Kommentare" und "Quergedacht" finden Sie kaberettistisch angehaucht Texte.
"Stories" sind auch eher leicht verrückt zu lesen und "Meine Krimis" - das ist selbst erklärend. Teilweise finden Sie hier ganze Bücher. 
Die Foto-Bereiche sind eher schön. 

Vorurteile. Ich liebe sie: Meine!

Was wäre ich ohne sie? Mindestens ohne Halt.

Ich mag sie, meine Vorurteile nämlich, ich habe sie mir hart erarbeitet, und ich mag sie nicht mehr missen. Ohne meine Vorurteile wäre ich ein anderer Mensch, glaube ich, nein, ich bin mir sicher.

Vielleicht würde ich Trump mögen, oder Amthor oder den Scheuer.... Stopp, stopp, stopp, halt, irgendwo muss Schluss sein, das wird zu viel, das will ich mir nicht vorstellen (müssen). Es gibt einfach Grenzen der Fantasie, die ich nicht überschreiten will.

Eine Definition lautet „Ein Vorurteil ist ein Urteil, das einer Person, einer Gruppe, einem Sachverhalt oder einer Situation vor einer gründlichen und umfassenden Untersuchung, Abklärung und Abwägung zuteilwird, ohne dass die zum Zeitpunkt der Beurteilung zur Verfügung stehenden Fakten verwendet werden.“ So ein Vorurteil ist selbstverständlich nie gerechtfertigt.

Meine persönlichen Vorurteile sind fundiert, denn sie beruhen hingegen auf vielfältigen persönlichen Erfahrungen und werden nach gründlichen Auswertungen derselben von mir persönlich erstellt. Sie sind daher allesamt sachlich begründet. Sie fallen damit eigentlich nicht mehr unter den Begriff „Vorurteil“ – aber dann machten sie ja keinen Spaß mehr! Ein paar meiner Lieblingsvorurteile will ich gerne mit Ihnen teilen:

Amthor (MdB, echt!)         

Man kann es nicht glauben, aber er ist MdB. Allerdings der wahrscheinlich jüngste dumme Bundestagsabgeordnetenbubikopf der CDU – oder muss es heißen: Der dümmste junge Bundestagsabgeorddnetenbubikopf der CDU? Jedenfalls gibt er sich überzeugend so, und daneben noch als unglaublich arrogant und selbstüberzeugt als Grundgesetzfachmännchen. Lässt sich in der Presse gerne unwidersprochen als Anwalt bezeichnen, was falsch ist, denn er hat nur ein mickriges Staatsexamen.... A. lebt als Bundestagsabgeordneter in einer Art „beschützten Werkstatt“. Er wäre in der freien Wirtschaft nicht einmal als Modell für Fielmann-Brillen überzeugend. Da muss Herr Fielmann persönlich davor gewesen sein! Guter Mann.
A. hat überzeugend das Zeugs zu gar nix – und das ist schon viel...

Scheuer Andi      

Bei diesem Herren ist JEDES negative Vorurteil berechtigt. Mehr muss zum Scheuer Andi nicht gesagt werden. Begründung zwecklos. Vielleicht doch: CSU-Bazi!
Dasselbe gilt für seine Amtsvorgänger Dobrindt, Ramsauer und den alten Seehofer. Ich mag mich über die einfach nicht mehr auslassen, ist sooo langweilig.

Trump

Echt jetzt: Ich meine das ernst. Der Mann IST Vorurteil ansich. Jedermanns. Nur eines muss man ihm lassen: Bisher... Bisher hat er im Gegensatz zu jedem anderen US-Präsidenten ab 1944 noch keinen Krieg begonnen. Wahrscheinlich weiß er nicht, wie das geht - Kriegserklärung und so... Ist aber auch kompliziert. Aber was nicht ist, kann ja noch werden! Man darf die Hoffnung nicht verlieren. Vielleicht hat er sich das aber auch für seine zweite Amtszeit vorgenommen. Ist doch möglich...

SPD

DIE Lemminge der Politik. Der Vergleich ist jetzt blöd für die Lemminge. Die SPD hält sich immer noch für eine Volkspartei. Rennen seit „nach Schröder“ blind auf den ganz großen Abgrund zu – merken nix und wollen wohl auch nix merken.
Ich fremdschäme mich immer noch für die...

FDP           

Nee, wirklich, das können Sie nicht von mir verlangen.... Jedes Wort ist zuviel, und Lindner ist mir zu blöd... Und die anderen erst!

Eltern

Zehn Minuten nach der Zeugung (na gut, Einnistung) werden ultrastolz die ersten Ultraschall-Polaroids der potenziellen Gören verschickt. Ich kriege ein Kind. Als ob das etwas Besonderes wäre, mein Gott, das hat die Natur so eingerichtet. Fragt mal nach bei Karnickelweibchen...Mama Natur hätte uns in einer Laune auch asexuelle Knospung verordnen können. Gibt´s z.B. bei Quallen. Das wäre aber weniger lustig gewesen... Das Bildperwhatsappverschick-Ritual wiederholt sich nach jedem Besuch beim Gynäkologen. Als nächstes folgt der interaktive Geburtsfilm auf Facebook. Ist das eigentlich noch Datenschutzkonform? Recht am eigenen Bild und so? Schließlich wurden unsere Eisbärfell-Fotos von früher ja auch verboten – wg. Recht der Eisbären am eigenen Fell(bild)... 

Bei der Geburt fallen die anwesenden superkuscheligen strickenden Väter reihenweise ins Koma. Die Einschulung wird wie eine Hochzeit mit dem Kultusminister gefeiert. Und wenn dann Kindergarten oder Kita ausfallen, bricht die ganz große Familien-Katastrophe aus – die Gören müssen zuhause bespaßt werden... Wie gehts das denn?

Und wenn das Gör dem Nachbargör mit 3 Jahren in der Sandkiste im veganen Kindergarten den Spaten in den Kopf haut, sagt die Mami: „Du, Ron-Richi, wir hatten das doch besprochen, und Du hattest mir doch versprochen, dass Du das bei Kai-Carsten nie wieder machen wirst. Kai-Carsten hat jetzt großes aua-aua. Jetzt geh hin und mach ei-ei. Und zur Strafe fällt heute die Netflix-Folge aus“. Suuuper. Und dann wird die arme Katze mit veganem Katzenfutter abgefertigt.
Ich frage mich: Warum haben die eigentlich mal die Kinder gezeugt? Vergewaltigung? Oder einverständlich, obwohl gerade kein Präser zur Hand (?) war?

AUDI-Fahrer          

Ganz früher waren die untermotorisierten Mercedes-Benz 180D-Fahrer mit Hut „das Allerletzte“ = uncoolste (bloß sagte das damals noch niemand), was sich auf Schleswig-Holsteins Straßen motorisch bewegte. Mit dem modisch bedingten Verschwinden des Hutes im männlichen Outfit und dem Aufkommen des BMW 3ers, übernahmen jüngere BMW 3-Fahrer die Rolle der Straßen-Idioten – allerdings am anderen Ende des (damals noch sehr begrenzten) Geschwindigkeitsspektrums. Heute sind es die AUDI-Fahrer jeder Coloeur, die die Überhol-/Schneiden-/ und Linksaufderautobahnundlichthupen-Idioten der Straße ausmachen.

Heute wurde eine Tabelle von VERIVOX veröffentlicht: Unter den 10 Fahrzeugtypen, die am meisten Punkte in Flensburg sammelt, sind allein 5 AUDI-Modelle! Es ist also nicht nur ein Gefühl, dass die Unverschämten | Frechen | Dummen am liebsten AUDI fahren. Das sind dann die, die sich auch noch für die besten Autofahrer halten! Blödmänner allesamt. Marke einstampfen? Von mir aus...


Ehrlich, ich würde nie, nie und nochmals nie freiwillig einen BMW oder erst recht keinen AUDI fahren oder – Gott bewahre – kaufen! Weil ich einfach der Lancia Delta integrale 4WD-Typ war. Das waren noch Zeiten. Danach bin ich relativ langsam und vorsichtig geworden, ehrlich.

VW

Allesamt Auspuff-Gangster – naja, die unteren Chargen am Band vielleicht nicht, aber die Konzern-Öberen schon. Alles potenzielle Knastbrüder. Sie wollen es nur noch nicht wissen. Aber so langsam wie die juristischen Mühlen bei uns malen, haben die ´ne echte Chance, vorher eines natürlichen (!) Todes zu sterben. Sogar bei Anwendung lebensverlängernder Maßnahmen. Einen VW würde ich mir auch nicht mehr kaufen...

Abiturienten

Werden viel zu wenig gefordert! Kriegen die Mathematik-Zensuren massenweise nachträglich verbessert, weil sie genauso massenweise zu schlecht waren, nix gelernt!? Wo gibt es denn sowas. Bei uns.

Müssen ja auch nicht alle Abitur machen. Es gibt so schöne Handwerksberufe, z.B. Tischler. Gut, sollten vielleicht auch nicht alle Tischler werden – aber sollen die Tischler sich doch etwas ausdenken, dass sie nicht zu viele werden. Numerus clausus?

Elite

Ein in Verbindung mit Aus- und Bildung völlig zu Unrecht ins „Abseits“ der Gesellschaft expediertes Wort! Wir brauchen Eliten!

Einen habe ich noch:

Putin

Der Mann kann gar nicht so schlecht sein, wie unsere Qualitätspresse ihn macht. Und auf der Krim, nicht wahr, das WAR eine Abstimmung!

Gelesen 340 mal

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Impressum/Datenschutzerklärung

Klaus Bock, Küstenring 25 in 18439 Stralsund
Telefon: 03831 9444782, E-Mail: klausbock@glasklar.biz

Verantwortlich für den Inhalt (gem. § 55 Abs. 2 RStV): Klaus Bock, Adresse wie oben


Weil hier absolut nichts "Wirtschaftliches" stattfindet und ich als Websitebetreiber keine juristische Person/Firma bin, habe ich von einer Angabe von Steuer(Ident)nummer und Bankverbindung abgesehen. Ich hoffe, das ist für Sie okay - ansonsten können Sie mich ja fragen... (wenn es Sinn macht). Es handelt sich bei VEBQUERSTROM um eine sehr private Website, die Ihrer Unterhaltung dienen und - manchmal mit unsäglichen Kommentaren - auch zum Nachdenken anregen will. Irgendwelche wirtschaftlichen Interessen stehen an keinem Punkt dahinter! Sie können die Artikel und Bilderserien nur konsumieren, nicht kommentieren, also können Sie sich auch nicht als User registrieren. Ein Email-Versand findet nicht statt, das wäre mir viel zu viel Arbeit...

Ob die Website Cookies verwendet oder irgendwelche Daten von Ihnen speichert? Ob irgendwelche Google-Tools im Hintergrund laufen? Ehrlich, liebe User, ich weiss es nicht - und wenn, dann komme ich an diese - Ihre - Daten nicht heran. Ihre Daten interessieren mich auch nicht. Und andere kommen auch nicht an Ihre Daten, hoffe ich. Ich weiß allerdings nicht, ob irgendwelche UK-/US-Geheimdienste mitlesen!!! Also seien Sie lieber vorsichtig...