KBDiese Website zeigt meine sehr persönliche Sicht vom Leben, von der Welt und dem ganzen Rest. Man könnte sie als antikapitalistisch und antiamerikanisch verstehen. Gut so, stimmt schon... Sie will weder politisch "korrekt" sein, noch kümmert sie sich in den meisten Fällen um die Meinung der Duden-Redaktion zu meinen Schreibweisen. Was sie aber keinesfalls will, ist a.) Fake-News oder b.) Verschwörungstheorien  verbreiten. "Kommentare" haben eher kabarettistischen Anspruch. Wenn´s gut ist...
Dieses ist eine Website zum Stöbern!

Ehrlich, man findet viel ...
Z.B. mehr als 250 Texte, manche fast 10.000mal aufgerufen

In den Bereichen "Meine Kommentare" und "Quergedacht" finden Sie kaberettistisch angehaucht Texte.
"Stories" sind auch eher leicht verrückt zu lesen und "Meine Krimis" - das ist selbst erklärend. Teilweise finden Sie hier ganze Bücher. 
Die Foto-Bereiche sind eher schön. 

Die duzen mich einfach

Es gefällt mir nicht, wenn wildfremde Menschen mich duzen, obwohl wir weder Blutsbrüderschaft gefeiert, Bier miteinander getrunken haben oder sonst wie Körperflüssigkeiten ausgetauscht haben.

Nein, ich bestehe auf dem altmodischen (?) „Sie“. Warum? Wurscht, ich will es... Das ist für mich keine Einbahnstraße - ich sieze ja alle anderen Menschen (bis auf ausgewählt wenige Freude. Jungs, Ihr könnt stolz sein!). Und wenn es nach gegenseitiger Bekundung vom "Sie" zum "Du" wechselt, dann dauert das! Das ist ein Prozess.

Mit dem „Sie“ schwingt immer eine gewisse Distanz und sogar Respekt mit, was ich mir gerne erhalten möchte, bis ich mich entscheide, dem/der anderen das „Du“ anzubieten.

Ach so, ich finde auch diese sog. Münchener Bussi-Begrüßungen mit Luftküsschen hier und Luftküsschen da abolut Scheiße.

Zurück zum Du oder Sie. Die deutsche Sprache erlaubt diesen kleinen aber wichtigen Unterschied. Gut, dass Herr de Gaulle seine Gattin angeblich ein Leben lang gesiezt hat, finde ich ETWAS übertrieben, obwohl das hat ja auch schon wieder etwas... vor allem in erotischen ehelichen Situationen: „Würden Sie mir mal..., meine Liebe?“. Also, echt...

Wenn Amerikaner oder Engländer auch kein „Sie“ kennen, ihr „Du“ ist doch irgendwie irgendwie anders als unseres, hat einen Rest von Sie...

Man redet sich mit Vornamen an, sagt „you“ und meint (fast) „Sie“. Außerdem ist das, als Bewohner seltsamer Inseln westlich vom europäischen Festland, ihr Ding, ob und wie sie sich anreden. Können sie halten wie Dachdecker.

Wir sind hier aber in Deutschland, hier spricht man meistens weitestgehend Deutsch – von englischen und US-Firmen und den letzten Besatzungstruppen einmal abgesehen – und damit gelten meiner Meinung nach die deutschen Anstandsregeln – von englischen und US-Firmen und Besatzungstruppen einmal abgesehen! Wenn sich jemand in die (sprachlichen) Bande dieser englischen und US-Firmen resp. Besatzungstruppen begeben will, soll er das tun, dann soll er sich von mir aus mit Tom, Jim oder Bill anreden lassen, von mir aus.

Aber mich sollen andere mit „Sie“ anreden. Gestern, zum Beispiel, in einer Pizzeria, wir sind das zweite Mal da, man kennt uns also nicht. Der Service ist gut und freundlich. Es kommt eine optisch kaum 18jährige Kellnerin und fragt mich: „Was willst Du trinken?“, und meine Frau "und Du?". Mal ehrlich, was soll das? „Was willst Du trinken“, das kann sie von mir aus in ihrer Schule oder Uni fragen. Aber kann die nicht zu einem offenbar (eindeutig) 50 Jahre älterem Mann sagen: „Was darf ich Ihnen zu trinken bringen, wenn Sie möchten, kann ich Ihnen sehr empfehlen...“. Ist das denn wirklich zu viel verlangt?

Gut, das war nur zum Warmlaufen: Ich habe SKY SPORT abonniert. Die reden mich in jedem Werbebrief (auf den ich gerne verzichtete) und in jeder E-Mail mit „Du“ an. Was fällt denen ein? An der Hotline duzen die mich auch. Ich will das nicht. Wenn die bei SKY stolz darauf sind, eine „Du-Firmenphilosophie“ zu leben – sollen sie. Ich finde es bescheuert, aber wenn die meinen... Wahrscheinlich ist es einfacher zu sagen, DU bist gefeuert, als SIE sind gefeuert. Aber dann ist es keine Frage der Philosophie, sondern eine der Feigheit vorm Mitarbeiter. Ich will nur die Fußballspiele sehen, und sonst will ich nix mit denen zu tun oder gemein haben. Schon gar keine Firmenphilosophie.

Die sollen mich einfach nur siezen. Ich zahle jeden Monat konstant ca. 56 € - bei permanent schlechter werdendem Programmangebot. Leute von SKY, wenn Sie dieses lesen, geben Sie durch, dass ich zu siezen sei! (Das "bitte" lasse ich weg, das bringt eh nix). Ich sieze Sie ja auch. Obwohl mein Respekt schon lange gegen Null gesunken ist.

Aber bei Firmen hat man heute ja keine Chance mehr jemanden, der etwas zu sagen hat, zu erreichen. Es gibt keine Postadresse, keine Telefonnummer, die nicht in einer bescheuerten Hotline endet – und zwar irgendwo in Polen, in Irland oder sonst wo. Da darf man dann auch noch froh sein, wenn der Ansprechpartner an der Hotline halbwegs Deutsch versteht oder kein Bot ist. Vermutlich arbeiten dort nur noch Bots? Den Unterschied zwischen Du und Sie kennen die schon einmal gar nicht. Und mich an jemanden mit zwei Sternen weiter zu leiten, darf, kann oder will er/sie nicht. Catch 22!

Ich habe sogar mehrfach an SKY geschrieben (einen richtigen Brief), sie sollen mich bitte nicht mehr duzen: Antwort: „Lieber Klaus...“.

Aber lange geht es ja eh nicht mehr, dann können die gar keine Spiele mehr übertragen, dann macht das DAZN, dann bin ich weg! Und dann werde ich einen letzten Brief des Inhalts schreiben: Leckt (ihr) mich am Arsch...

Gelesen 235 mal

Impressum/Datenschutzerklärung

Klaus Bock, Küstenring 25 in 18439 Stralsund
Telefon: 03831 9444782, E-Mail: klausbock@glasklar.biz

Verantwortlich für den Inhalt (gem. § 55 Abs. 2 RStV): Klaus Bock, Adresse wie oben


Weil hier absolut nichts "Wirtschaftliches" stattfindet und ich als Websitebetreiber keine juristische Person/Firma bin, habe ich von einer Angabe von Steuer(Ident)nummer und Bankverbindung abgesehen. Ich hoffe, das ist für Sie okay - ansonsten können Sie mich ja fragen... (wenn es Sinn macht). Es handelt sich bei VEBQUERSTROM um eine sehr private Website, die Ihrer Unterhaltung dienen und - manchmal mit unsäglichen Kommentaren - auch zum Nachdenken anregen will. Irgendwelche wirtschaftlichen Interessen stehen an keinem Punkt dahinter! Sie können die Artikel und Bilderserien nur konsumieren, nicht kommentieren, also können Sie sich auch nicht als User registrieren. Ein Email-Versand findet nicht statt, das wäre mir viel zu viel Arbeit...

Ob die Website Cookies verwendet oder irgendwelche Daten von Ihnen speichert? Ob irgendwelche Google-Tools im Hintergrund laufen? Ehrlich, liebe User, ich weiss es nicht - und wenn, dann komme ich an diese - Ihre - Daten nicht heran. Ihre Daten interessieren mich auch nicht. Und andere kommen auch nicht an Ihre Daten, hoffe ich. Ich weiß allerdings nicht, ob irgendwelche UK-/US-Geheimdienste mitlesen!!! Also seien Sie lieber vorsichtig...