KBDiese Website zeigt meine sehr persönliche Sicht vom Leben, von der Welt und dem ganzen Rest. Man könnte sie als antikapitalistisch und antiamerikanisch verstehen. Gut so, stimmt schon... Sie will weder politisch "korrekt" sein, noch kümmert sie sich in den meisten Fällen um die Meinung der Duden-Redaktion zu meinen Schreibweisen. Was sie aber keinesfalls will, ist a.) Fake-News oder b.) Verschwörungstheorien  verbreiten. "Kommentare" haben eher kabarettistischen Anspruch. Wenn´s gut ist...
Dieses ist eine Website zum Stöbern!

Ehrlich, man findet viel ...
Z.B. mehr als 250 Texte, manche fast 10.000mal aufgerufen

In den Bereichen "Meine Kommentare" und "Quergedacht" finden Sie kaberettistisch angehaucht Texte.
"Stories" sind auch eher leicht verrückt zu lesen und "Meine Krimis" - das ist selbst erklärend. Teilweise finden Sie hier ganze Bücher. 
Die Foto-Bereiche sind eher schön. 

Rohre für Nordstream II lagern in Mukran
Rohre für Nordstream II lagern in Mukran Klaus Bock

Kann mir mal einer erklären ...

Empfehlung

... was die Nordstream2-Pipeline mit Herrn Nawalny zu tun hat? Kann keiner!

Weil die Dinge nichts miteinander zu tun haben. Prominentester und lautester Befürworter eines (endgültigen?) Baustopps der Pipeline ist neben dem US-Präsidenten (der wird eh für besch... gehalten) jener Herr Weber, der als gescheiterter CSU-Kandidat für den EU-„Chef“-Posten bekannt geworden ist. Seitdem tarnt er sich mit Vollbart..., naja.

Komisch, nicht? Die CSU stellt seit Jahren die absurdesten Verkehrsminister (Ramsauer, Großkaro-Dobrindt und Mautversager-Scheuer), die unverschämt viel bundesdeutsches Geld aus ihrem Ministerium nach Bayern geschaufelt haben. Außerdem haben sie offenbar alle Änderungen der Straßenverkehrsordnung seit 2007 so total versemmelt wie die Autobahn-Maut.

Jetzt fordert der aktuelle Verkehrsminister-Darsteller Scheuer (= CSU) vehement Autokaufprämien für Autos mit Verbrennungsmotor (klar, da drängeln die bayerischen Autobayer AUDI und BMW, hilfsweise Mercedes-Benz aus BW vermutlich intensivst) – gleichzeitig will der o.g. Herr Weber die Ostseepipeline stoppen. Zusammenhang? Klar...

KarteDie Pipeline kommt übrigens in Mecklenburg-Vorpommern in Deutschland an. Jetzt folgt ein wichtiger Hinweis für die Generationen, die nur noch Navis und keine Landkarten mehr kennen - ein Blick auf die Landkarte zeigt: Mecklenburg-Vorpommern liegt an der Ostsee! Ein weiterer Blick auf das bunte Papier zeigt: Bayern liegt nicht an der Ostsee! Daran wird es liegen. Noch ein dritter Blick zeigt, Bayern liegt an der Transgas-Pipeline, über die ein Großteil russischen Gases nach Deutschland kommt. Täusche ich mich da, oder hat Herr Weber mit keinem Wort je diese Pipeline für Sanktionen vorgeschlagen?

Ein Schelm (der Herr Weber)? Nein, ein unverschämter Lümmel und strammer CSU-Parteisoldat! Sanktionen wirken sich nämlich wirtschaftlich in Meckelnburg-Vorpommern und nicht im ach so schönen Bayern aus. 

Und warum will Herr Weber den Weiterbau der Ostsee-Pipeline stoppen? Naja, man ist freundschaftlich transatlantisch verbunden, und es tut seinem Land (und seiner Karriere) ja nicht weh, ganz im Gegenteil, "transatlantisch" wird sie gefördert. Das ist das eine. Und nun stellen Sie sich mal vor, die verdammten Russen bauen die Pipeline fertig, schicken tatsächlich Gas - und Trump ist blamiert. Folge: Sonderzölle auf BMWs, AUDIs und Mercedes´. Das kommt in Ingolstadt und München (Blick auf die Karte: Das sind bayerische Städte) gar nicht gut an. Das gibt Anrufe in der Staatskanzlei, Söder wird sauer und ruft Scheuer und Weber an und: Söder wird NICHT Kanzlerkandidat!

Also muss das Schicksal des von Putin ermordeten Herrn Nawalny für eine ausreichende Empörung herhalten. Das ist jetzt irgendwie saudumm, denn:

  1. ...er ist noch gar nicht tot
    Das ist nun ganz dumm! Das beweist ja nur, dass man sich auf Russen NIE verlassen darf! Auf keinen. Nicht einmal auf einen Putin-Gegner! Und genau das schreit schon wieder nach Sanktionen!
  2. ...das angeblich verwendete Gift heißt Nowitschok
    Allein der Name „Nowitschok“ beweist, dass Putin oder die Russen Nawalny ermordet haben (ach nee, er lebt ja noch. Übrigens genau wie die anderen, die Skripals, die damit vergiftet wurden, und die auch immer noch leben). Würde man das Gift als dagegen als Acetylcholesterase-Hemmer oder als Methanphosphonsäureamide bezeichnen, wäre der Bezug zu den Russen kaum herstellbar.
    Nowitschok ist in jedem besseren Geheimdienst auf schriftlichen Antrag verfügbar
  3. ...das Gift wurde in einem deutschen Geheimlabor nachgewiesen. Das Labor ist so geheim, dass es weder Ergebnisse noch Analysemethoden veröffentlichen darf
  4. ...es weiß niemand, von wem Nawalny vergiftet wurde
    Wem nutzt „die ganze Scheiße“? Natürlich Polen, Ukraine (denen gehen gewaltige Summen an Durchleitungsgebühren verloren, sowie die Möglichkeit, in kalten Wintern Gas zu stehlen) und baltische Staaten sowie USA. Letztere wollen unbedingt ihr dreckiges Fracking-Gas nach Europa verkaufen. Dabei geht es um solche immensen Summen, da ist so ein kleiner Mord durchaus drin.
    Man darf sehr wohl davon ausgehen, dass die Geheimdienste o.g. Staaten über Acetylcholesterase-Hemmer verfügen, um Anschläge auf Leib und Leben von potenziellen Opfern den Russen in die Schuhe schieben können – Stichwort false flag-Operationen. Immer wieder gern wird in der deutschen Presse auch der bulgarische Geheimdienst genannt, keiner weiß, warum!
  5. ...bisher haben sich nur antirussische Politiker der 3. Reihe - wie die Herren Weber und Röttgen - (un)fachlich geäußert – nicht ein Staatsanwalt oder zuständiger Kriminalist haben bisher etwas sachliches zum Fall von sich gegeben.

Schlussfolgerung: Wenn es die Russen selbst waren, dann müssten sie:

  1. ...saudumm sein, weil sie noch nicht einmal die richtige Dosis ihres Supergiftes kennen
  2. ...saudumm sein, weil sie das Opfer Nawalny zum Nachweis des verwendeten Giftes ausreisen zu lassen
  3. ...saudumm sein, weil sie den Ast absägen, auf dem sie wirtschaftlich sitzen
  4. ...saudumm sein, weil sie sich jedes Mal erwischen lassen

Naja, es sind halt nur Russen, die können eh nix richtig!  Schon den Zweiten Weltkrieg haben sie ja nur gewonnen, weil´s plötzlich so kalt wurde, und sie die dickeren Pullover und Stiefel hatten.

Und außerdem - mal ganz ehrlich - müssen Russen saudumm sein, dass sie ihre Opfer nicht einfach öffentlich von der Polizei erschießen lassen. Das machen das nämlich die USA, das gibt dann für eine Woche Stress, und das war´s dann.

Außerdem lassen die Amis seit den Tagen des Friedensnobelpreis-Träger-Präsidenten Obama fast täglich irgendwo auf der Welt Menschen von Drohnen aus erschießen. Gut, das sind natürlich nur Afghanen, Pakistanis oder Ostafrikaner, das kümmert eh keinen. Soviel zum täglichen Rassismus!

Hat je ein Weber, Röttgen oder sonst wer von der CSU oder CDU deshalb Sanktionen gegen die USA gefordert? Nie! Das wäre ja auch noch schöner.

Gelesen 110 mal

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Impressum/Datenschutzerklärung

Klaus Bock, Küstenring 25 in 18439 Stralsund
Telefon: 03831 9444782, E-Mail: klausbock@glasklar.biz

Verantwortlich für den Inhalt (gem. § 55 Abs. 2 RStV): Klaus Bock, Adresse wie oben


Weil hier absolut nichts "Wirtschaftliches" stattfindet und ich als Websitebetreiber keine juristische Person/Firma bin, habe ich von einer Angabe von Steuer(Ident)nummer und Bankverbindung abgesehen. Ich hoffe, das ist für Sie okay - ansonsten können Sie mich ja fragen... (wenn es Sinn macht). Es handelt sich bei VEBQUERSTROM um eine sehr private Website, die Ihrer Unterhaltung dienen und - manchmal mit unsäglichen Kommentaren - auch zum Nachdenken anregen will. Irgendwelche wirtschaftlichen Interessen stehen an keinem Punkt dahinter! Sie können die Artikel und Bilderserien nur konsumieren, nicht kommentieren, also können Sie sich auch nicht als User registrieren. Ein Email-Versand findet nicht statt, das wäre mir viel zu viel Arbeit...

Ob die Website Cookies verwendet oder irgendwelche Daten von Ihnen speichert? Ob irgendwelche Google-Tools im Hintergrund laufen? Ehrlich, liebe User, ich weiss es nicht - und wenn, dann komme ich an diese - Ihre - Daten nicht heran. Ihre Daten interessieren mich auch nicht. Und andere kommen auch nicht an Ihre Daten, hoffe ich. Ich weiß allerdings nicht, ob irgendwelche UK-/US-Geheimdienste mitlesen!!! Also seien Sie lieber vorsichtig...