KB01 250Für neue Leser: Diese Website zeigt unsere - Slartibartfass und meine - sehr persönliche Sicht vom Leben, vom Universum und dem ganzen Rest. Sie will weder politisch "korrekt" sein, noch kümmert sie sich in den meisten Fällen um die Meinung der Duden-Redaktion zu Schreibweisen. Was sie aber keinesfalls will, ist a.) Fake-News oder b.) Verschwörungstheorien  verbreiten. Dieses ist eine Website zum Stöbern, Sie finden viel, echt, lesen Sie sich fest! Mehr als 250 Texte (manche fast 10.000mal aufgerufen). In den Bereichen "Meine Kommentare" und "Quergedacht" finden Sie kaberettistisch angehaucht Texte. "Stories" sind auch eher leicht verrückt zu lesen und "Meine Krimis" - das ist selbsterklärend. Teilweise finden Sie hier ganze Bücher. Die Foto-Bereiche sind eher schön. 


Jetzt neu: Den ganzen Roman "Geiersturzflug" lesen!
Ganzen Roman "Dessouschneider" lesen

Ganzen Roman "Morituri. Wie die Fliegen" in 4 Teilen lesen


 

Früher war alles einfacher, da hieß das hier Querdenken, Querdenkereien oder Quer-ich-weiß-nicht-was. Dann kamen diese unegalen Möchtegern-Querdenker, die verrückten Ärzte, Köche, Nazis, Impfgegner und Gates-Feinde, die allesamt Corona ablehnen, und das auch öffentlich abstands- und maskenlos protestieren. Mit denen möchte ich bitte auf keinen Fall in einen Topf geworfen werden. Deshalb kein Querdenken mehr, das könnte verwechselt werden, jetzt bin ich eben am ceterum censeo...
 Bananenbuch
"Wenn Bananen "Wenn Gondeln Trauer tragen" sehen.
Ein außergewöhnlicher Fotocomic, den man gelesen haben muss

Hier in voller Länge

Abgeordnete: Wir wollen auch mitspielen...

Klaus Bock by Klaus Bock

Wenn man der Presse glauben darf, fordern immer mehr Politiker, dass die Parlamente stärker in die aktuellen Corona-bedingten politischen Entscheidungen eingebunden werden müssen.

Und wenn´s soweit ist, sitzt kaum einer im Plenarsaal, weil Freitag ist, oder weil es Sauerkraut in der Kantine gibt, oder... Aber die (politische) Breite derer, die das erst einmal fordern, reicht von links (Linken-Vorsitzende Katja Kipping) über halbrechts (Grünen-Chef Robert Habeck, Fraktionsvorsitzende Katrin Göring-Eckardt und Bundestagsvizepräsidentin Claudia Rot) bis nach rechts zu FDP und schließlich AfD. Frau Rot sieht sogar das Prinzip der Gewaltenteilung gefährdet: „Durch das Ringen im Bundestag um die richtigen Antworten auf die schwierigen Fragen entstehe erst eine Akzeptanz in der Bevölkerung für Grundrechtseingriffe“, läßt sie verbreiten. Wie kommt die denn da drauf? Nun gut, das mag Frau Rot so sehen. Mir ist das Ringen von Frau Rot und ihren Freundinnen ziemlich wurscht. Ihre Partei, die Grünen, wollte – damals in ihren Anfangstagen – auch mal Sex mit Kindern legitimieren, und aktuell fordern sie Sanktionen gegen China und Russland. Genau die braucht es bei Corona, oder?

Unzufriedenheit wird auch in den Koalitionsfraktionen geäußert: "Das Parlament muss der Ort sein, an dem die zentralen Entscheidungen getroffen werden“, sagte beispielsweise Unionsfraktionsvize Thorsten Frei (CDU) gegenüber der Presse. Übrigens, Thorsten Frei - kannten Sie den?

Ja, also demokratietheoretisch haben die sicherlich alle Recht. Aber wenn es um unser aller durch Merkels Corona-Diktatur (s.u.) bedrohte Grundrechte geht, sollte man doch denken, dass die Damen und Herren Abgeordnete auch im Plenum sitzen, um meine Grundrechte mit Zähnen und Klauen zu verteidigen. Saßen sie aber nicht, nur so ein paar Hansel... Wie sagte Gauland heute im Bundestag: Es herrsche ein Kriegskabinett-ähnliches Corona-Kabinett, ja er verstieg sich sogar zum Begriff einer Corona-Diktatur unter Frau Merkel! Nun muss man ja nicht auf Gauland hören, aber wenn doch, dann ist es schlimm, schlimmer, AfD! Und die wollen mitreden, ausgerechnet die!

Noch einmal demokratietheoretisch haben die Kritiker sicherlich Recht. Aber die Vorstellung, dass im Bundestag-Männer und -Frauen wie die folgende Auswahl

Amthor (CDU), Bär (CSU), Dobrindt (CSU), Lindner (FDP), Kubicki (FDP), Ramsauer (CSU), Scheuer (CSU), Strack-Zimmermann (FDP) und Suding (FDP) oder die Kerle von der AfD

über das Thema Corona mitreden, mitdiekutieren und evtl. sogar mitbestimmen wollen, finde ich einfach gruselig. Bei jedem von den oben genannten schüttelt es mich, bei der Vorstellung, die würden über anstehende Corona-Massnahmen reden oder gar entscheiden. Wahrscheinlich sind viele andere Bundestagsabgeordnete und -innen genauso gruselig. Ich kenne wirklich nur wenige von denen, aber denen, die kenne, traue ich ABSOLUT keinerlei Kenntnisse über Infektiologie und Statistik zu! Nicht einmal, dass sie sich passende Kenntnisse aneignen. Ich behaupte einfach mal, dass die meisten den Unterschied zwischen einer linearen und exponentiellen Funktion nicht kennen. Wäre aber wichtig. Warum sollen sie also über Corona mitreden? Das wäre doch weitestgehend diskutative Masturbation einiger weniger...

Ich traue einem „Corona-Kabinett“ mit (den richtigen) Fachleuten im Hintergrund viel mehr zu, sogar sehr viel mehr: Fachwissen, Einschätzung und Kompetenz (zur Not auch eingekaufte Kompetenz). Und wenn sie meine mir ach so teuren Grundrechte einschränken müssen – wenn DIE meinen, es sei notwendig, dann vertraue ich denen. Kontakte einschränken? Na klar, leuchtet doch ein. Den oben genannten Politikern*innen aber nicht. Die versagen doch schon bei Tagesfragen. Denen traue ich nur Dampfplauderei zu, nix anderes.

 

Gelesen 105 mal

Impressum/Datenschutzerklärung

Klaus Bock, Küstenring 25 in 18439 Stralsund
Telefon: 03831 9444782, E-Mail: klausbock@glasklar.biz

Verantwortlich für den Inhalt (gem. § 55 Abs. 2 RStV): Klaus Bock, Adresse wie oben


Weil hier absolut nichts "Wirtschaftliches" stattfindet und ich als Websitebetreiber keine juristische Person/Firma bin, habe ich von einer Angabe von Steuer(Ident)nummer und Bankverbindung abgesehen. Ich hoffe, das ist für Sie okay - ansonsten können Sie mich ja fragen... (wenn es Sinn macht). Es handelt sich bei VEBQUERSTROM um eine sehr private Website, die Ihrer Unterhaltung dienen und - manchmal mit unsäglichen Kommentaren - auch zum Nachdenken anregen will. Irgendwelche wirtschaftlichen Interessen stehen an keinem Punkt dahinter! Sie können die Artikel und Bilderserien nur konsumieren, nicht kommentieren, also können Sie sich auch nicht als User registrieren. Ein Email-Versand findet nicht statt, das wäre mir viel zu viel Arbeit...

Ob die Website Cookies verwendet oder irgendwelche Daten von Ihnen speichert? Ob irgendwelche Google-Tools im Hintergrund laufen? Ehrlich, liebe User, ich weiss es nicht - und wenn, dann komme ich an diese - Ihre - Daten nicht heran. Ihre Daten interessieren mich auch nicht. Und andere kommen auch nicht an Ihre Daten, hoffe ich. Ich weiß allerdings nicht, ob irgendwelche UK-/US-Geheimdienste mitlesen!!! Also seien Sie lieber vorsichtig...