Unser Kulturgut. Deutschtum. Reicht doch... Was brauchen wir kulturell Aneignung?

Kulturelle Aneignung in der Kunst ist ein modernes Verbrechen, das geht gar nicht, nein, wirklich nicht, finde ich.

 

Wo kommen wir denn da hin? So geht es doch nicht: Am 18. Juli 22 trat eine Band namens Lauwarm in Bern in einer Brasserie auf. Kann in einer Brasserie kein großes Publikum gewesen sein, oder? Zum Repertoire zählen Reggae, Indie, World und Pop. Die Darbietung kam gar nicht gut an – so wenig gut, dass sie abgebrochen werden musste,  insbesondere auch wegen der Dreadlock-Frisuren von 2 der Musiker. Diverse Schweizer Konzertbesucher äußerten wohl lautstark „Unwohlsein mit der Situation“ (den Frisuren und der Musik), berichtete u.a. die Neue Zürcher Zeitung. Haben die nicht gewußt, wo die hingehen - oder war das eine geplante Aktion von "Kultureller Aneignungs-Gegnern? Ich vermute letzteres. In einer Stellungnahme entschuldigte sich der Veranstalter anschließend für „Sensibilisierungslücken“. Man hätte das Publikum besser vor dem Auftritt „schützen müssen“.

Ja, der Mann hat völlig Recht: Man muss das unsensible Publikum schützen. Wenn Kinder sich nicht mehr als Indianer, Ägypter oder Chinese verkleiden dürfen, wieso sollen dann Dreadlocks für Musiker erlaubt sein? Wehret den Anfängen, wenn das noch geht...

Es war ja beileibe nicht alles schlecht, was die Nazis gemacht haben (Autobahnen, Arbeitslosigkeit, Angriff auf Russland) – schon in den Dreißigern haben sie diese schreckliche „Hottentotten-Musik“ (Jazz) verboten. Die waren eben kulturell sensibilisiert, die Nazis, kann man nicht anders sagen.

Wie kann es sein, dass ein Elvis Presley Ende der Fünfziger  „Negermusik“ spielen konnte? Viele noch Nazi-sensibilisierte Großväter und Väter hatten das damals schon sehr sensibel erkannt und uns Jungen das Hören dieser Musik verboten. Doch nicht um uns zu ärgeren, nein, sie waren kulturell sensibilisiert! Oder ein paar Jahre später die Rolling Stones, die als Engländer den US-Negern den Blues geklaut haben – geht doch gar nicht.

Oder der deutsche Elvis – Ted Herold – oder Peter Kraus, die haben sogar doppelt geklaut – erst bei Elvis, dann bei dessen Vorbildern. Kulturelle Aneignung im Quadrat! Nein, das geht nicht. Da hat der Berner Veranstalter Recht: Das dumme Publikum muss geschützt werden! Und wenn das Publikum es nicht merkt, dann auch mit Gewalt im Rahmen einer deutschen Kultur-SS.

Die Beatles waren doch in Indien und haben dort irgendwelchen Indern ihre Musik kulturell abgeeignet? Das geht, wenn es sensibel oder sensibilisiert betrachtet, doch gar nicht. Verbot! Verbot!! Verbot!!!

Vielleicht kann man diese kulturell angeeigneten Musikstile weißen Musikern rückwirkend verbieten.

Deutsche Jazzmusiker! Das geht doch gar nicht. Jazz hat in den Pfoten deutscher Musiker doch nun wirklich gar nichts verloren. Primitivste kulturelle Aneignung. Stopp dieses kulturellen Diebstahls sofort. Wahrscheinlich geht es nur durch ein Verbot. Denn die Menschen sind ja so uneinsichtig. Da mag der ehemalige (!!!) Münchner Bürgermeister Ude noch so darauf beharren, dass es ohne kulturelle Aneignung keinen Jazz in Deutschland gäbe... Ja, so what, Herr Ude? Bloss weil sie´s mögen? Ich sage nur: Kulturelle Aneignung!

Rapp-Musik (gehört eh verboten) – ein guter Grund: Sie wurde kulturell aus US-amerikanischen Ghettos geklaut. Den ärmsten der armen Amerikaner. Kulturell angeeignet? „Kulturell“ mag der falsche Begriff sein, aber angeeignet allemal! Gut, dass unsere sensibilisierten Großväter das nicht mehr mitbekommen haben. 

Was brauchen wir all diesen ausländischen Kran, der eh nur "kulturell angeeignet wurde: Es gibt doch auch sehr schöne deutsche Lieder: "Schwarzbraun ist die Haselnuss", "Wir lagen vor Madagaskar", "Ob´s stürmt oder schneit", "Eine Seefahrt die ist lustig" und viele andere mehr. Man muss sich nur erinnern. Und da ist nichts kulturell angeeignet! das ist kulturell einfach nur korrekt. Damit könnte man sogar in der Schweiz auftreten. Oder in der Ukraine.

Aber es geht auch ganz lokal: In Swinemünde wurde vor wenigen Tagen ein polnischer Shanty-Sänger mit einer lebensgroßen Plastik geehrt. Total unsensibilisiert diese Polen. Der Mann war Biologe, sogar Doktor der Biologie – der hat aber nie an einem Gangspil auf einem Segelschiff gestanden resp. ist nie im Kreis gelaufen! Einfach nur kulturell angeeignet, den armen Seeleuten von damals einfach geklaut – und das als Akademiker. Das geht gar nicht.

Japanische, koreanische oder sogar chinesische Pianisten spielen deutsche (urdeutsche!) Klassiker: Schuhmann, Brahms oder Richard Wagner. Diese Asiaten und Asiatinnen sind offenbar nie kulturell sensibilisiert worden. Ich meine, das dürfen die einfach nicht – sollen die doch klassische asiatische Pianomusik spielen (oder welches Instrument auch immer). Apropos „Instrumente“ – alles europäische Erfindungen in total unsensibilisierten asiatischen Pfoten…

Verlassen wir die Musik. Nehmen wir beispielsweise den Maler Gaugin der damals total unsensibel einfach so drauflos malte, um auf Tahiti oder den Marquesas junge Frauen (primitiv und auch noch in falschen Farben) zu malen. Wahrscheinlich ungefragte junge Frauen. Total übergriffig und unsensibel – diese Bilder müssen raus aus den Museen. Ganz ohne Frage.

Apropos Museen – im Berliner Pergamon-Museum werden kulturell völlig unsensibel angeeignete Objekte gezeigt: Der Pergamonaltar, das Markttor von Milet, das Ischtar-Tor und die Prozessionsstraße von Babylon sowie die Mschatta-Fassade. Und natürlich die Büste der Nofretete. Ab nach Hause damit – das wäre mal kulturell korrekt! Die meisten Deutschen, die sich den Kram ansehen, wissen doch eh nix damit anzufangen resp. sie wissen nicht, wo die Klamotten herkommen. Gibt es da nix Deutsches, was man dort ausstellen könnte? Kulturell sensibel und für die Kultur-SS okay?

Gestern war ich in Sassnitz spanisch essen. Sensationell gut. Aber nachträglich habe ich es doch sehr bedauert: Spanisches Essen in Sassnitz – kulturell angeeignet. Dann noch mit einem deutschen Koch, der zwar auf Mallorca gelebt hat (hat er behauptet), aber die Rezepte sind doch nur eines: Kulturell angeeignet. Dasselbe gilt natürlich für alle italienischen oder portugiesischen oder chinesischen und zurzeit ganz besonders russischen Restaurants: Verboten und geschlossen. Wir müssen uns einfach darauf besinnen deutsch zu essen. Deutsches Essen ist doch gut: Brot, Wurst, Rüben und Kohl bieten sich da an. Kartoffeln schon mal gar nicht, die stammen aus Südamerika: Kulturell angeeignet! Nudeln mit Tomatensoße für die Kleinen aus Italien. Kulturell angeeignet. Weg damit.

Und vor allem raus aus den Jeans! Kulturell angeeignet aus den USA. Frauen, die in Leggins unterm Rock rumlaufen: Kulturell angeeignet – das haben uns kurdische Frauen aus Anatolien oder dem wilden Kurdistan mitgebracht. Kulturell angeeignete Mode. Das wilde Kurdistan? Karl May, der größte Kulturaneigner – einzige Lösung: Bücher verbrennen. Womit wir wieder bei den kulturell sensiblen Nazis wären.


 Und jetzt für die ganz Entsetzen: das war eine kulturell angeeignete Glosse.

Gelesen 93 mal

Impressum/Datenschutzerklärung

Sehenswert: www.glasklar.biz


IMPRESSUM

Klaus Bock, Küstenring 25 in 18439 Stralsund
Telefon: 03831 9444782, E-Mail: klausbock@glasklar.biz

Verantwortlich für den Inhalt (gem. § 55 Abs. 2 RStV): Klaus Bock, Adresse wie oben


Weil hier absolut nichts "Wirtschaftliches" stattfindet und ich als Websitebetreiber keine juristische Person/Firma bin, habe ich von einer Angabe von Steuer(Ident)nummer und Bankverbindung abgesehen. Ich hoffe, das ist für Sie okay - ansonsten können Sie mich ja fragen... (wenn es Sinn macht). Es handelt sich bei VEBQUERSTROM um eine sehr private Website, die Ihrer Unterhaltung dienen und - manchmal mit unsäglichen Kommentaren - auch zum Nachdenken anregen will. Irgendwelche wirtschaftlichen Interessen stehen an keinem Punkt dahinter! Sie können die Artikel und Bilderserien nur konsumieren, nicht kommentieren, also können Sie sich auch nicht als User registrieren. Ein Email-Versand findet nicht statt, das wäre mir viel zu viel Arbeit...

Ob die Website Cookies verwendet oder irgendwelche Daten von Ihnen speichert? Ob irgendwelche Google-Tools im Hintergrund laufen? Ehrlich, liebe User, ich weiss es nicht - und wenn, dann komme ich an diese - Ihre - Daten nicht heran. Ihre Daten interessieren mich auch nicht. Und andere kommen auch nicht an Ihre Daten, hoffe ich. Ich weiß allerdings nicht, ob irgendwelche UK-/US-Geheimdienste mitlesen!!! Also seien Sie lieber vorsichtig...


DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir freuen uns, dass Sie unsere Internetpräsenz besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse. Im Folgenden informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) geschützt. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf der Homepage erfasst und wie diese genutzt werden:

1. Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen
1.1 Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist

Klaus Bock, Küstenring 25 in 18439 Stralsund
Telefon: 03831 9444782, E-Mail: klausbock@glasklar.biz

Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

1.2 Der Verantwortliche hat für sein Unternehmen keinen Datenschutzbeauftragten bestellt.
1.3 Wir verwenden auf unserer Internetpräsenz aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogene Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Bestellungen oder Anfragen an den Verantwortlichen) eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen.

2. Datenerfassung beim Besuch unserer Internetpräsenz
Besuchen Sie unsere Internetpräsenz ohne sich zu registrieren oder uns anderweitig Informationen zu übermitteln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“). Wenn Sie unsere Website aufrufen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die einzelnen Webseiten anzuzeigen:

• Die einzelnen Seiten unserer Internetpräsenz (URL)

• Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes

• Menge der gesendeten Daten in Byte

• Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten

• Verwendeter Browser

• Verwendetes Betriebssystem

• Verwendete IP-Adresse

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Internetpräsenz. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen. Nicht anonymisierte Server-Logfiles werden spätestens nach 30 Tagen automatisch wieder gelöscht.

Unsere Internetpräsenz wird bei einem Hosting-Dienstleister gespeichert, der für uns Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen bereitstellt. Mit diesem haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen haben. Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Gewährleistung der Betriebsbereitschaft unserer Internetpräsenz, an der wir ein berechtigtes Interesse haben, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Darüber hinaus werden die Server-Logfile-Daten auch von Drittanbietern erhoben (siehe weiter unten).

3. Cookies
Auf unserer Internetpräsenz setzen wir sogenannte Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Werden Cookies gesetzt, erheben und verarbeiten diese im individuellen Umfang bestimmte Nutzerinformationen wie Browser- und Standortdaten sowie IP-Adresswerte. Teilweise dienen die Cookies dazu, durch Speicherung von Einstellungen den Bestellprozess zu vereinfachen (z.B. Merken des Inhalts eines virtuellen Warenkorbs für einen späteren Besuch auf der Website).

Die von uns gesetzten Session-Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht.
Sofern durch einzelne von uns implementierte Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO entweder zur Durchführung des Vertrages oder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der bestmöglichen Funktionalität der Website sowie einer kundenfreundlichen und effektiven Ausgestaltung des Seitenbesuchs.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Browser so einstellen können, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, welches Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Diese finden Sie für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:

• Internet Explorer: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies

• Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen

• Chrome: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&hlrm=en&answer=95647

• Safari: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE

• Opera: http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden.

4. Elektronische Kontaktaufnahme
Im Falle Ihrer elektronischen Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Ohne diese Pflichtangaben können wir Ihre Anfrage nicht bearbeiten. Alle weiteren Angaben sind freiwillig.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Für Ihre freiwilligen Angaben ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Für die Durchführung unserer E-Mail-Kommunikation haben wir einen Dienstleister beauftragt, der für uns Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen bereitstellt. Mit diesem haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen haben. Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Gewährleistung der Betriebsbereitschaft unserer E-Mail-Kommunikation, an der wir ein berechtigtes Interesse haben, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

5. Einbindung weiterer Tools

Adobe Typekit
Unsere Internetpräsenz verwendet zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts die von der Adobe Systems Inc, 345 Park Avenue, San Jose, California 95110-2704, USA („Adobe“) bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browser-Cache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Adobe aufnehmen. Hierdurch erlangt Adobe Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Adobe Typekit erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Adobe Typekit finden Sie in der Datenschutzerklärung von Adobe:
https://www.adobe.com/privacy/policies/typekit.html

6. Betroffenenrechte
6.1 Als betroffene Person haben Sie folgende Rechte:

• Bestätigung der Datenverarbeitung: Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 15 DSGVO;

• Auskunft: Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 15 DSGVO;

• Berichtigung: Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 16 DSGVO;

• Löschung: Sie haben das Recht, die unverzügliche Löschung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 17 DSGVO;

• Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 18 DSGVO;

• Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Weiter haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen durch uns übermitteln zu lassen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 20 DSGVO;

• Widerruf von Einwilligungen: Sie haben das Recht, Ihre erteile Einwilligung jederzeit zu widerrufen, wenn die Verarbeitung auf Art. 6 (1) lit. a oder Art. 9 (2) lit. a DSGVO beruht. Die Datenverarbeitung bis zum Widerruf bleibt dabei rechtmäßig. Der Widerruf gilt nur für die Zukunft. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 7 (3) DSGVO;

• Beschwerde: Sie haben das Recht, unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 77 DSGVO.

6.2 WIDERSPRUCHSRECHT
SIE HABEN DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, JEDERZEIT GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN, DIE WIR AUFGRUND UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES VERARBEITEN (ART. 6 (1) LIT. E ODER F DSGVO), WIDERSPRUCH MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINZULEGEN. DIE VORAUSSETZUNGEN HIERZU FINDEN SIE IN ART. 21 DSGVO.

7. Speicherdauer personenbezogener Daten und Löschung
Sofern nicht vorgenannt eine abweichende Speicherdauer genannt wird speichern wir die Daten so lange sie für ihre Zweckbestimmung erforderlich sind und gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. Nach gesetzlichen Vorgaben erfolgt die Aufbewahrung für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.).

Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

8. Änderung dieser Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Januar 2021.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.