Meine Rede

zur Friedensdemo in Stralsund am 2. November 2022

Freunde, wir treffen uns hier zum vierten Mal, um für Frieden zu demonstrieren. Stralsund will Frieden.

Das ist gut so.


Sie können die Rede auch sehen:
Stralsund - Redebeitrag von Klaus Bock 02.11.2022 - YouTube


Wir demonstrieren nicht für Russland und nicht gegen die Ukraine. Wir wollen Frieden. Weil Krieg immer fürchterlich ist. Weil wir Angst vor Krieg haben.

Angst vor Krieg zu haben, ist richtig.

Keine Angst vor Krieg zu haben ist sehr dumm. Soviel in Richtung geschichtsvergessene Berliner Regierung!

Und wir werden auch nicht weniger.

Das ist auch gut.

4.000 in Stralsund ist relativ so viel wie 150000 in Berlin.

Und wir sind auch nicht gespalten, wie die OZ behauptet.

Das ist besonders gut.

 

Aber wenn ich mich hier umschaue,  fehlen mir einige Teilnehmer.

Zum einen sind es mir zu wenige junge Menschen. Das hier ist ja weitgehend eine Ü50-Veranstaltung.

Ich komme aus Kiel, also aus dem Westen.

Meine Großmutter war als junges Mädchen als eine der ganz wenigen Frauen beim Kieler Matrosenaufstand dabei. Aktiv.

Ich war dann bei den 68ern in Kiel dabei. Großmutter auch. Sie war die einzige alte Frau, aber sie marschierte in der ersten Reihe mit. Sie hatten Stullen für die jungen hungrigen Demonstranten geschmiert, damit wir durchhielten.

Das war in Kiel eine U30-Veranstaltung + Oma.

Vor diesem Hintergrund fehlen mir hier auf dem Platz die jungen Menschen. Ja, ich sehe einige. Wenige. Zu wenige finde ich. Ich sage es mal so;

„Kein Krieg – das ist Eure Zukunft!“

Mit Krieg oder Kriegsbeteiligung  solltet ihr an Eurer Zukunft zweifeln oder verzweifeln.

Ihr jungen Menschen werft uns Alten immer wieder vor, wir würden Eure Zukunft verfrühstücken. Da gibt es viele Argumente dagegen.

Aber          ein Krieg verfrühstückt viel mehr von Eurer Zukunft. Ich verweise nur auf die 100 Milliarden Sondervermögen für die Bundeswehr. Das sind Schulden, die Eure Zukunft gefährden.

Wenn man alle Schulen Deutschlands für jeweils 100.000 € renovieren würde, wären nach der Renovierung noch 97 Milliarden für andere sinnvolle Aktionen übrig.

Es gibt viele sinnvolle Sachen, die man mit dem Geld anstellen könnte.

Und jetzt fordert Selensky mal so eben 500 Millionen € von uns. Jeden Monat! Und von der EU fordert er auch. Da zahlen wir auch wieder mit.

 

Ihr wollt für die Rettung des Klimas kämpfen? Dann kämpft gegen Krieg – und da ist es völlig egal, ob es dieser eine Krieg Ukraine ist, oder auch die anderen in Syrien, im Jemen oder in Äthiopien. Ja, auch dort finden gerade grausame Kriege statt. Der Ukraine-Krieg findet ja täglich in unseren „Wohnstuben statt. Von den anderen redet kein Mensch. Warum?

Und Deutschland, unser Deutschland oder Euer Deutschland liefert die Waffen. Und unsere Grünen machen unter Hurrarufen mit. Weil, wie hat der eine auf dem Parteitag gesagt, man mit Sonnenblumenkernen nicht kämpfen kann. Und der Parteitag nimmt das hin, ohne den in hohem Bogen rauszuschmeißen.

Kriege machen unsere Welt kaputt – und Welt das sind die Ukraine, Syrien, Jemen und Äthiopien und der ganze Rest von der Kugel, das ist das Klima und alles andere.

Was muss ich in der Presse alles für dummes Zeug lesen, ja ich meine auch unser OZ hier. Ja, auch die Presse ist für Frieden, aber erst nachdem Russland im Krieg besiegt worden ist.

Ich möchte auf einen Aspekt hinweisen, den ich noch nie irgendwo besprochen gesehen habe: Wieviel Kubikmeter  Staub werden eigentlich frei, wenn eine deutsche Granate in der Ukraine explodiert? Ich weiß es nicht. Aber jetzt bin ich wieder bei denen, die mir hier fehlen – in diesem Falle ist es ein Chemie-Student, der das mal eben kalkulieren könnte?

Ich bin sicher, die klimaschädliche Bilanz der deutschen Waffen in der Ukraine ist verheerend. Und Frau Baerbock will immer mehr, immer mehr Waffen, immer größere…

 

Gut, aber wer mir hieraber  am meisten fehlt, sind einige Politiker.

Ich würde mir gerne von Herrn Suhr, ein anderer Grüner wird sich hier vor das Friedensrathaus gar nicht trauen, erfahren, wann und warum aus der früheren Friedenspartei eine Kriegspartei geworden ist?

Was ist eigentlich aus dem Programmpunkt Klimarettung geworden?

Ich habe Herrn Suhr persönlich erlebt, wie er in Andershof wie ein Löwe um 250 Krüppelbäume gekämpft hat, die einem Kindergarten und einem Supermarkt weichen sollten.

Herr Suhr, ich würde Ihnen gerne nachrufen: Jetzt geht es nicht mehr um einen Baum, auch nicht um die 250 in Andershof – jetzt geht es um alle Bäume. Überall.

Wo ist Ihr Kampf für      alle      Baume, Herr Suhr?

Wie konnte sich programmatische Friedenspartei in eine aktive Kriegspartei verwandeln? Nur wegen der Jobs in der Regierung?

Und dann würde ich von Ihnen bitte nicht hören wollen, dass die Zeiten sich geändert hätten.

Naja, muss ich mir, muss jeder hier sich seine Gedanken machen. Und Gedanken sind bekanntlich noch frei.

Die Frau Buhl-Müller ist auf der letzten Demo zitiert worden, weil sie sich öffentlich dazu bekannt hat, die Grünen gewählt zu haben. Wie sehr sollten sich die Grünen über ihr Verhalten schämen? In Grund und Boden.

Aber Ihre Außenministerin, Herr Suhr, will sich ja nicht einmal mehr um die Meinung Ihrer Wähler und Wählerinnen kümmern. Dabei hat sie niemand gewählt. Im Wahlkreis ist sie bei der Bundestagswahl durchgefallen, sie ist nur über die Landesliste in den Bundestag gekommen. Und wir haben sie jetzt.

Und wo, bitteschön, ist unsere in Stralsund direkt gewählte Frau Kassautzki von der SPD?

Ich würde von Ihr sehr gerne einmal hören, warum sie und die SPD so sehr für Waffenlieferungen sind. Warum haben sie als Regierungspartei NS 2 nicht zugelassen?

Ich würde sehr gerne von ihr hören, warum ihre Partei, die SPD, keinen einzigen öffentlichen Gedanken daran verschwendet, wie man denn ohne einen Sieger auf dem Schlachtfeld zum Frieden kommen könnte. Frieden geht nur mit Gesprächen. Sie haben ja noch nicht einmal einen, der mit den Russen reden könnte. Sind doch alle gesprächstechnisch verbrannt.

Ich habe Frau Kassautzki mehrfach geschrieben und nie eine Antwort erhalten.

Und deshalb habe ich mir gesagt, dass ich jetzt endlich meine Stimme von ihr zurück haben. Die Zeiten haben sich eben doch geändert.

Auf email reagiert sie nicht, deshalb haben meine Frau und ich eine Postkarte drucken lassen, auf der ich sie auffordere, mir meine zurück zu geben.

Rein zufällig habe ich ein paar Karten in Reserve drucken lassen, die ich hier bei mir habe. Wer will, kann sich eine nehmen oder mitnehmen, ausfüllen und ihr schicken.

Das wäre super.

Oder sie können sie da drüben, ist ja nicht weit, gleich gegenüber vom Theater im SPD-Büro einwerfen.Der Briefkasten ist etwas versteckt im Hausflur. Das spart das Porto.

Und bitte, wenn ich sage einwerfen, dann meine ich natürlich durch den Briefschlitz… Man kann auch ein paar mehr Karten für Freunde, Verwandte und Bekannte mitnehmen. Kost nix. Nur das Porto ist 70 Cent.

Und nachdem ich die Berichterstattung in der OZ von der Friedensinitiative „Friedensrathaus“ von der letzten Demo gelesen habe, weise ich evtl. anwesende OZ-Reporter und innen dezidiert darauf hin, dass ich weiß, dass Frau Kassautzki mir die Stimme nicht zurückgeben kann. Sie müssen da keine Verfassungsrechtler interviewen.

Mir und wahrscheinlich allen hier ist das bewusst.

Und uns allen ist auch bewusst, dass es sich um eine satirische und plakative Aktion handelt. Nicht mehr. Eine Aktion derer, die in Berlin nicht wahrgenommen werden sollen.

Aber wenn, sagen wir einmal, 1.000 Karten bei Frau Kassautzki eintreffen sollten, könnte es sie veranlassen, in einem ruhigen Moment darüber nachzudenken, ob sie noch die Willen ihrer Wähler vertritt. Und das wäre ja schon mal etwas.

Ihr nächster Schritt wäre, zum SPD-Genossen Kanzler Scholz zu gehen und zu sagen: „Genosse Kanzler, so geht es nicht weiter, meine Basis macht nicht mehr mit!“. Allerdings vergisst der ja alles…

Aber wir haben wieder etwas getan. Einen kleinen Schritt – aber jede Reise zum Frieden fängt mit dem ersten Schritt an. Naja, nach dem Friedensrathaus wäre es hier in Stralsund der zweite.

 

Gelesen 137 mal

Impressum/Datenschutzerklärung

Sehenswert: www.glasklar.biz


IMPRESSUM

Klaus Bock, Küstenring 25 in 18439 Stralsund
Telefon: 03831 9444782, E-Mail: klausbock@glasklar.biz

Verantwortlich für den Inhalt (gem. § 55 Abs. 2 RStV): Klaus Bock, Adresse wie oben


Weil hier absolut nichts "Wirtschaftliches" stattfindet und ich als Websitebetreiber keine juristische Person/Firma bin, habe ich von einer Angabe von Steuer(Ident)nummer und Bankverbindung abgesehen. Ich hoffe, das ist für Sie okay - ansonsten können Sie mich ja fragen... (wenn es Sinn macht). Es handelt sich bei VEBQUERSTROM um eine sehr private Website, die Ihrer Unterhaltung dienen und - manchmal mit unsäglichen Kommentaren - auch zum Nachdenken anregen will. Irgendwelche wirtschaftlichen Interessen stehen an keinem Punkt dahinter! Sie können die Artikel und Bilderserien nur konsumieren, nicht kommentieren, also können Sie sich auch nicht als User registrieren. Ein Email-Versand findet nicht statt, das wäre mir viel zu viel Arbeit...

Ob die Website Cookies verwendet oder irgendwelche Daten von Ihnen speichert? Ob irgendwelche Google-Tools im Hintergrund laufen? Ehrlich, liebe User, ich weiss es nicht - und wenn, dann komme ich an diese - Ihre - Daten nicht heran. Ihre Daten interessieren mich auch nicht. Und andere kommen auch nicht an Ihre Daten, hoffe ich. Ich weiß allerdings nicht, ob irgendwelche UK-/US-Geheimdienste mitlesen!!! Also seien Sie lieber vorsichtig...


DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir freuen uns, dass Sie unsere Internetpräsenz besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse. Im Folgenden informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) geschützt. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf der Homepage erfasst und wie diese genutzt werden:

1. Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen
1.1 Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist

Klaus Bock, Küstenring 25 in 18439 Stralsund
Telefon: 03831 9444782, E-Mail: klausbock@glasklar.biz

Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

1.2 Der Verantwortliche hat für sein Unternehmen keinen Datenschutzbeauftragten bestellt.
1.3 Wir verwenden auf unserer Internetpräsenz aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogene Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Bestellungen oder Anfragen an den Verantwortlichen) eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen.

2. Datenerfassung beim Besuch unserer Internetpräsenz
Besuchen Sie unsere Internetpräsenz ohne sich zu registrieren oder uns anderweitig Informationen zu übermitteln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“). Wenn Sie unsere Website aufrufen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die einzelnen Webseiten anzuzeigen:

• Die einzelnen Seiten unserer Internetpräsenz (URL)

• Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes

• Menge der gesendeten Daten in Byte

• Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten

• Verwendeter Browser

• Verwendetes Betriebssystem

• Verwendete IP-Adresse

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Internetpräsenz. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen. Nicht anonymisierte Server-Logfiles werden spätestens nach 30 Tagen automatisch wieder gelöscht.

Unsere Internetpräsenz wird bei einem Hosting-Dienstleister gespeichert, der für uns Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen bereitstellt. Mit diesem haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen haben. Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Gewährleistung der Betriebsbereitschaft unserer Internetpräsenz, an der wir ein berechtigtes Interesse haben, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Darüber hinaus werden die Server-Logfile-Daten auch von Drittanbietern erhoben (siehe weiter unten).

3. Cookies
Auf unserer Internetpräsenz setzen wir sogenannte Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Werden Cookies gesetzt, erheben und verarbeiten diese im individuellen Umfang bestimmte Nutzerinformationen wie Browser- und Standortdaten sowie IP-Adresswerte. Teilweise dienen die Cookies dazu, durch Speicherung von Einstellungen den Bestellprozess zu vereinfachen (z.B. Merken des Inhalts eines virtuellen Warenkorbs für einen späteren Besuch auf der Website).

Die von uns gesetzten Session-Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht.
Sofern durch einzelne von uns implementierte Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO entweder zur Durchführung des Vertrages oder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der bestmöglichen Funktionalität der Website sowie einer kundenfreundlichen und effektiven Ausgestaltung des Seitenbesuchs.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Browser so einstellen können, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, welches Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Diese finden Sie für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:

• Internet Explorer: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies

• Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen

• Chrome: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&hlrm=en&answer=95647

• Safari: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE

• Opera: http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden.

4. Elektronische Kontaktaufnahme
Im Falle Ihrer elektronischen Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Ohne diese Pflichtangaben können wir Ihre Anfrage nicht bearbeiten. Alle weiteren Angaben sind freiwillig.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Für Ihre freiwilligen Angaben ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Für die Durchführung unserer E-Mail-Kommunikation haben wir einen Dienstleister beauftragt, der für uns Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen bereitstellt. Mit diesem haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen haben. Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Gewährleistung der Betriebsbereitschaft unserer E-Mail-Kommunikation, an der wir ein berechtigtes Interesse haben, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

5. Einbindung weiterer Tools

Adobe Typekit
Unsere Internetpräsenz verwendet zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts die von der Adobe Systems Inc, 345 Park Avenue, San Jose, California 95110-2704, USA („Adobe“) bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browser-Cache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Adobe aufnehmen. Hierdurch erlangt Adobe Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Adobe Typekit erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Adobe Typekit finden Sie in der Datenschutzerklärung von Adobe:
https://www.adobe.com/privacy/policies/typekit.html

6. Betroffenenrechte
6.1 Als betroffene Person haben Sie folgende Rechte:

• Bestätigung der Datenverarbeitung: Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 15 DSGVO;

• Auskunft: Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 15 DSGVO;

• Berichtigung: Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 16 DSGVO;

• Löschung: Sie haben das Recht, die unverzügliche Löschung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 17 DSGVO;

• Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 18 DSGVO;

• Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Weiter haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen durch uns übermitteln zu lassen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 20 DSGVO;

• Widerruf von Einwilligungen: Sie haben das Recht, Ihre erteile Einwilligung jederzeit zu widerrufen, wenn die Verarbeitung auf Art. 6 (1) lit. a oder Art. 9 (2) lit. a DSGVO beruht. Die Datenverarbeitung bis zum Widerruf bleibt dabei rechtmäßig. Der Widerruf gilt nur für die Zukunft. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 7 (3) DSGVO;

• Beschwerde: Sie haben das Recht, unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 77 DSGVO.

6.2 WIDERSPRUCHSRECHT
SIE HABEN DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, JEDERZEIT GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN, DIE WIR AUFGRUND UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES VERARBEITEN (ART. 6 (1) LIT. E ODER F DSGVO), WIDERSPRUCH MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINZULEGEN. DIE VORAUSSETZUNGEN HIERZU FINDEN SIE IN ART. 21 DSGVO.

7. Speicherdauer personenbezogener Daten und Löschung
Sofern nicht vorgenannt eine abweichende Speicherdauer genannt wird speichern wir die Daten so lange sie für ihre Zweckbestimmung erforderlich sind und gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. Nach gesetzlichen Vorgaben erfolgt die Aufbewahrung für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.).

Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

8. Änderung dieser Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Januar 2021.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

 

Online

Aktuell sind 445 Gäste und keine Mitglieder online