Diese Seite drucken

Wo kommt eigentlich dieser krankhafte Russenhass her?

Krankhafte Russophobie? Ja, was ist das sonst in unser Presse, in unserem öffentlich-rechtlichen TV/Rundfunk?

Ich glaube nämlich nicht, dass es bei uns irgendwo „da oben“ eine Person gibt, die Journalisten befiehlt, dass in Print und Nonprint-Medien berichtet wird, dass alle Russen Kriegsverbrecher sind, dass Putin wahnsinnig ist, dass „dem Russen“ seine Grenzen aufgezeigt werden müssen… oder Ähnliches. Nein, ich glaube, dass diese Meinung in den Köpfen dieser Medienmenschen fest verankert ist – so fest, dass denen niemand mehr etwas in die Feder diktieren muss. Schlimm, ganz schlimm. Aber warum? Mal ehrlich, was haben uns die Russen vor dem Ukraine-Krieg getan?

Warum fragt eigentlich niemand, wirklich niemand, der | die | das in der Öffentlichkeit steht, warum es zum Ukraine-Krieg gekommen ist (außer, weil Putin irre ist)? Warum fragte niemand, wirklich niemand, der | die | das in der Öffentlichkeit steht, was Deutschland | die EU | die NATO tun könnte, um den Krieg zu beenden (außer, dass man mit dem irren Putin eh nicht reden kann)? Sind immer mehr Waffenlieferungen denn wirklich ein Weg zum Frieden? Das hatten wir in gewisser Weise schon einmal: „Star Wars“ von Ronald Reagan! Hat damals ja auch geklappt. damit haben die USA die UdSSR plattgerüstet.

Den Hass von heute hat es ja schon vor Ausbruch des Krieges gegeben: Ich sage nur "NorthStream 2".

Ich finde, die Frage muss erlaubt sein: Warum mussten wir als Gaskunden jahrelang dafür sorgen, dass sich die Ukraine (und Polen) an Gasdurchleitungsgebühren dumm & dusselig verdient haben? Und es weiterhin sollen… Das bezahlt doch der deutsche Energiekunde!

Zurück zur aktuellen Lage: Tobt in der Ukraine etwa schon lange ein ganz anderer Krieg: Der der Ukraine als Stellvertreter für den versammelten Westen gegen Russland? Wobei sich wieder die Frage stellt, was DIE UNS getan haben? Außer uns jahrzehntelang billigst mit Energie  versorgt zu haben. Das war doch nicht schlecht... 

Und wieso ist die Ukraine (das korrupteste Land in Europa) plötzlich jeder Presse Darling? Wieso muss die Ukraine hoppla-hopp auf die Schnelle in die EU aufgenommen werden, in die NATO und in was weiß ich denn noch?

Das ist doch nicht etwa die Belohnung für die Stellvertreterkriegs-Rolle? Können sich Selenski und Melnyk deshalb ungestraft wie Elefanten im deutschen Porzellanladen benehmen?

Muss nicht so sein, das gebe ich zu, aber man könnte auf die Idee kommen, oder…

Gelesen 448 mal
Template Design © Joomla Templates | GavickPro. All rights reserved.